Ärzte Zeitung, 17.11.2011

Neue Daten zu Septin9-Bluttest bei Darmkrebs

NEU-ISENBURG (eb). Epigenomics AG hat bekannt gegeben, dass neue Studiendaten für ihren laborentwickelten Septin9-Bluttest für Darmkrebs (Septin9-LDT) präsentieren werden sollen.

Die Ergebnisse sollen während der Jahrestagung der Association for Molecular Pathology in Grapevine in Texas vorgestellt werden.

Epigenomics ist ein deutsch-amerikanisches Krebsdiagnostik-Unternehmen. Vertrieben wird der Bluttest von dem Lizenzpartner ARUP.

Wie es in einer Mitteilung von Epigenomics heißt, wies der Bluttest in der Studie 90 Prozent der Krebserkrankungen bei einer Spezifität von 88 Prozent nach.

Die Erkennungsrate für die frühen, gut heilbaren Krankheitsstadien I und II habe in der Studie bei 87 Prozent gelegen. Der Test detektiere Krebs unabhängig von der Lokalisation des Tumors im Kolon.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »