Ärzte Zeitung, 08.07.2015

Darmkrebs

Präventionspreis ausgeschrieben

BERLIN. Die Deutsche Krebsgesellschaft, die Stiftung LebensBlicke und die Deutsche Krebsstiftung schreiben den Darmkrebs-Präventionspreis aus.

Mit der Verleihung des Preises wollen die Partner herausragende Projekte und Forschungsergebnisse in diesem Bereich auszeichnen, teilt die Deutsche Krebsgesellschaft mit. Die Einreichung der Bewerbungsunterlagen ist ab sofort möglich, die Ausschreibungsfrist endet am 16. November 2015.

Der Preis ist mit 5000 Euro dotiert. Der Darmkrebs-Präventionspreis löst den Darmkrebs-Kommunikationspreis ab, der zuletzt 2014 vergeben wurde. (eb)

Weitere Einzelheiten zur Ausschreibung finden Sie auf der Webseite www.krebsgesellschaft.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Künstliche Herzklappe raubt oft den Schlaf

Fast ein Viertel aller Patienten mit einer mechanischen Herzklappe klagt über Schlafstörungen. Die Ursache hat eine einfache Erklärung. mehr »

Das sind die Wünsche an die neue Weiterbildung

Am Freitag steht die Musterweiterbildungsordnung auf der Agenda des Deutschen Ärztetags. Wir haben dazu drei junge Ärzte und den BÄK-Beauftragen Bartmann befragt. mehr »

"Sportlich, unrealistisch, überkommen"

Am Donnerstagnachmittag debattiert der Deutsche Ärztetag über die GOÄ-Novellierung. Unsere Video-Reporter haben sich vorab dazu umgehört. mehr »