Ärzte Zeitung, 04.07.2006

"Abwehr gegen Leukämie"

Fußballer werben für Knochenmarkspenden

TÜBINGEN (eb). Deutschland ist zur Zeit absolut fußball-begeistert. Kein Wunder also, daß auch die Deutsche Knochenmarkspenderdatei (DKMS) mit drei weltbekannten Fußballern wirbt: Lothar Matthäus, Toni Schumacher und Andreas Brehme sind "Deutschlands stärkste Abwehr im Kampf gegen Leukämie".

Plakat mit (v. l.) Andreas Brehme, Toni Schumacher, Lothar Matthäus. Abb.: DKMS

Bis zum 10. Juli hängt dieses Plakat in acht FIFA-Städten sowie in weiteren 15 Städten, teilt die DKMS mit. "Es gibt nichts Schöneres, als einem Menschen das Leben zu retten. Mit der Stammzellspende geht das ganz einfach. Möglichst jeder sollte sich typisieren lassen", sagt Ex-National-Torwart Toni Schumacher zu seinem Engagement.

Etwa jeder vierte Patient, der eine Stammzellspende benötigen würde, suche vergeblich nach einem geeigneten Spender, so die DKMS.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »