Ärzte Zeitung, 20.12.2010

Junge Krebskranke mit Kinderwunsch gesucht

LEIPZIG (eb). In der Abteilung für Medizinische Psychologie und Medizinische Soziologie des Universitätsklinikums Leipzig wurde ein Forschungsprojekt gestartet, das bei jungen leukämiekranken Erwachsenen den Fragen nach Kinderwunsch und Fruchtbarkeit nachgeht.

Das auf zwei Jahre angelegte Projekt wird von der Deutschen José-Carreras-Leukämie-Stiftung mit 120 900 Euro gefördert und sucht noch Freiwillige, die von ihren Erfahrungen berichten. An der Studie teilnehmen können Frauen und Männer zwischen 18 und 45 Jahren mit einer hämato-onkologischen Erkrankung.

Weitere Infos: diana.richter@medizin.uni-leipzig.de
elmar.braehler@medizin.uni-leipzig.de
Oder auf der Homepage der Uni Leipzig: www.uni-leipzig.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Körperlich aktive Kinder werden seltener depressiv

Bewegen sich Kinder viel, entwickeln sie in den kommenden Jahren seltener depressive Symptome. Viel körperliche Aktivität könnte daher präventiv wirken. mehr »

Generelle Landarztquote ist vom Tisch

Der Masterplan Medizinstudium 2020 ist in trockenen Tüchern. Länder können, müssen aber keine Zulassungsquote für Landärzte in spe festlegen. mehr »

Star Trek und die Ethik der Medizin

Ärztliche Fortbildung sind immer dröge Veranstaltungen? Eine Veranstaltung in Frankfurt ist der medizinethischen Wertewelt von Raumschiff Enterprise auf den Grund gegangen - und zeigt, was Ärzte aus der Serie lernen können. mehr »