Ärzte Zeitung, 22.08.2012

Max-Delbrück-Centrum

Schlüssel für Genese des Burkitt-Lymphoms gefunden

BERLIN-BUCH (eb). Dr. Sandrine Sander und Professor Klaus Rajewsky vom Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin (MDC) Berlin-Buch haben ein neues Schlüsselelement identifiziert, das beim Burkitt-Lymphom die Immunzellen zu bösartigen Lymphomzellen umfunktioniert.

Sie entwickelten ein Mausmodell, das große Ähnlichkeit zum Burkitt-Lymphom des Menschen hat und mit dem neue Therapiestrategien zur Behandlung der Erkrankung entwickelt werden können (Cancer Cell Volume 2012; 22: 167-179).

Zusätzlich zur Fehlregulation von c-MYC ist die Aktivierung des PI3K Signalwegs ein Schlüsselelement bei der Entstehung des Burkitt-Lymphoms, teilt das MDC mit.

Die Hemmung dieses Signalwegs könne daher ein wirksamer Ansatz für die Behandlung von Patientem mit Burkitt-Lymphom sein.

Topics
Schlagworte
Lymphome/Leukämie (757)
Onkologie (7651)
Organisationen
MDC (125)
Krankheiten
Krebs (4950)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

So viel jünger und attraktiver macht Facelifting

Wer sein Gesicht straffen lässt, will in der Regel jünger und dynamischer aussehen. Das scheint tatsächlich zu klappen. mehr »

Niedrig dosiert starten und langsam erhöhen!

Die neue Gesetzeslage zur Verordnung von Cannabis auf Kassenkosten ist beim Schmerz- und Palliativtag begrüßt worden. Ärzte mit Erfahrung mit Cannabinoiden loben vor allem den Erhalt der Therapiefreiheit. mehr »

Obamacare bleibt!

Blamage für US-Präsident Donald Trump: In letzter Minute zogen die Republikaner die Abstimmung über die geplante Gesundheitsreform zurück. Gerade auch, weil die Zustimmung aus den eigenen Reihen fehlte. mehr »