1.  EU-Forschungsinitiative: "Big Data" zu Leukämie

[17.01.2017] Im Mittelpunkt der neuen Forschungsinitiative HARMONY stehen effizientere Leukämie-Therapien durch die anonymisierte Auswertung von Forschungsergebnissen ("Big Data").  mehr»

2.  Krebsforschung: Wie sich Leukämiezellen verstecken

[16.01.2017] Einige Leukämiezellen können Eigenschaften von Stammzellen erwerben und werden daher als Leukämiestammzellen bezeichnet.  mehr»

3.  Myelom: Neue Therapieoption verfügbar

[11.01.2017] Ixazomib zur Behandlung von Patienten mit Multiplem Myelom ist jetzt in Deutschland erhältlich. Für vortherapierte Patienten gibt es damit einen oralen Kombinationspartner für Lenalidomid und Dexamethason.  mehr»

4.  CML-Therapie: Lebenslang reduzierte Dosis oder kontrolliert absetzen?

[05.01.2017] Die chronische myeloische Leukämie wird standardmäßig lebenslang therapiert. Kontrolliertes Absetzen der Medikamente oder Dosisreduktionen entwickeln sich für bestimmte Patientengruppen nun zu sicheren Alternativen.  mehr»

5.  Morbus Hodgkin: Neuer Ansatzpunkt für Therapie

[04.01.2017] Bisherige Standardtherapien zur Behandlung bei Morbus Hodgkin bringen jüngeren Patienten gute Heilungschancen. Doch bei älteren Patienten wirken die Therapien oftmals nicht so gut.  mehr»

6.  Onkologie: Fortschritt in der Leukämie-Diagnostik

[02.01.2017] Ein neues Testverfahren könnte Patienten mit Akuter Myeloischer Leukämie und hohem Rückfall-Risiko identifizieren. Das hätte therapeutische Konsequenzen.  mehr»

7.  Krebsforschung: Das Versteckspiel der Leukämiezellen

[30.12.2016] Leukämiezellen ändern ihr Aussehen spontan. So können sie dem Angriff durch Medikamente entgehen.  mehr»

8.  Leukämie: Impfung schützt AML-Patienten vor Rezidiven

[20.12.2016] Durch eine Impfung mit körpereigenen Zellen lässt sich bei Patienten, die an akuter myeloischer Leukämie erkrankt sind, die Remissionsdauer nach einer Chemotherapie deutlich verlängern.  mehr»

9.  Venetoclax: Option bei schwer behandelbarer CLL

[19.12.2016] Der BCL-2-Inhibitor Venclyxto® (Venetoclax) hat die bedingte Marktzulassung erhalten, meldet das Unternehmen AbbVie: Als Monotherapie bei Erwachsenen mit chronischer lymphatischer Leukämie ( CLL), die eine 17p-Deletion oder TP53-Mutation aufweisen und die für eine Therapie mit einem Inhibitor des B  mehr»

10.  Leukämie: L-Selektin hilft bei der Wahl der CML-Therapie

[12.12.2016] Hohe Plasmaspiegel an dem löslichen Molekül sCD62L (L-Selektin) sind offenbar ein Hinweis auf eine aggressivere Verlaufsform der chronischer myeloischen Leukämie (CML). So wird es künftig möglich sein, Patienten mit einer schlechteren Prognose von Beginn an mit wirksameren Substanzen zu behandeln.  mehr»