1.  Brustkrebs: Hohe Gewebedichte, hohes Risiko

[19.06.2017] Frauen mit hoher Gewebedichte der Brüste erkranken häufiger an einem Mammakarzinom. Tragen sie danach ein höheres Risiko, dass auch in der anderen Brust ein Tumor wächst? US-Forscher haben die Frage untersucht.  mehr»

2.  Gesamtüberleben verlängert: Neue Optionen beim Magenkarzinom

[16.05.2017] Für Patienten mit vorbehandeltem fortgeschrittenem Magenkarzinom gibt es neue Chancen: Ein Angiogenesehemmer und ein PD-1-Inhibitor konnten in der Zweitlinientherapie das Gesamtüberleben der Patienten verlängern.  mehr»

3.  Magen-Darm-Krebs: Sport hilft während der Chemo

[16.03.2017] Walken oder Joggen kann bei fortgeschrittenem Magen-Darm-Tumor helfen, besser mit Nebenwirkungen der Chemo klar zu kommen.  mehr»

4.  Magenkrebs: Länger leben mit Nivolumab

[01.02.2017] Nivolumab (Opdivo®) reduzierte in einer randomisierten Phase-III-Studie bei vorbehandelten Patienten mit fortgeschrittenem Magenkarzinom das Mortalitätsrisiko um 37 Prozent.  mehr»

5.  Mammographie-Screening: Mehr Mini-Tumore entdeckt

[14.12.2016] Durch das Mammographie-Screening haben Ärzte bei Frauen erneut mehr Brustkrebs-Tumore bereits im Frühstadium entdeckt. Das geht aus der jüngsten Datenauswertung für das Jahr 2014 hervor, teilte die Kooperationsgemeinschaft Mammographie am Dienstag mit. Das Screening läuft seit 2009.  mehr»

6.  Magen-Ca: Erfolg mit Antikörper gegen Claudin18.2

[05.10.2016] Mit einem weiteren immuntherapeutischen Ansatz kommt Bewegung in die Therapie bei Patienten mit fortgeschrittenem Magenkarzinom.  mehr»

7.  Magenkarzinom: Antikörper kämpft erfolgreich gegen Claudin18.2

[03.08.2016] Patienten mit Karzinomen erhalten eine neue Therapiemöglichkeit: Ein Antikörper kann ihnen helfen. Dieser schadet einem Protein, das auch bei anderen Tumoren anzutreffen ist.  mehr»

8.  Innovationen: Arzneien für onkologische Waisen

[30.12.2015] Die individualisierte Therapie bei Krebserkrankungen bestimmt mehr und mehr den Alltag in der Onkologie. Unter anderen profitieren davon auch Patienten mit seltenen Krebsformen. Zugleich nimmt die Komplexität der Therapien zu.  mehr»

9.  Magenkrebs: Erhöhtes Risiko durch Alkohol

[13.11.2015] Alkohol fördert die Entstehung von Magen-Ca. Der Effekt scheint sich aber nur bei Menschen bemerkbar zu machen, die nicht mit H. pylori infiziert sind.  mehr»

10.  Metaanalyse: Eradikation senkt Rate der Magentumoren

[23.09.2015] Die Eradikation von Helicobacter pylori senkt die Wahrscheinlichkeit für Magenkarzinome um ein Drittel, wie aus einer aktuellen Cochrane-Metaanalyse hervorgeht (Cochrane Database of Systematic Reviews 2015; Issue 7. Art. No.: CD005583).  mehr»