Ärzte Zeitung, 16.03.2004

Neues Mittel gegen Brustkrebs

Fulvestrant wurde jetzt in der EU zugelassen

ALDERLEY PARK (eb). Der Östrogenrezeptor-Antagonist Fulvestrant (Faslodex™) ist jetzt in der EU zur Brustkrebstherapie zugelassen worden. Dies teilt das Unternehmen AstraZenca mit.

Das Mittel hat die Zulassung erhalten für die Therapie von Frauen nach der Menopause mit Rezeptor-positivem lokal fortgeschrittenem oder metastatischem Brustkrebs, bei rezidivierenden Erkrankungen oder bei progredienter Erkrankung während oder nach einer Anti-Östrogen-Therapie.

Das Medikament ist bereits seit 2002 in den USA zugelassen. Es senkt den Östrogenspiegel, hat dabei jedoch keine Östrogen-agonistische Wirkung.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »