Ärzte Zeitung, 04.10.2004

Infohotline zu Knochenfiliae bei Brustkrebs

HEIDELBERG (eb). Eine kostenlose Telefonberatung zum Thema "Knochenmetastasen bei Brustkrebs", über die Spezialisten Informationen weitergeben, bietet der Krebsinformationsdienst KID des Deutschen Krebsforschungszentrums in Heidelberg vom 12. bis 14. Oktober an.

Die Hotline wird zwischen 11 und 17 Uhr vom KID anläßlich des Brustkrebsmonats Oktober geschaltet, teilt das Deutschen Krebsforschungszentrum in Heidelberg mit. Betroffene und Interessierte könnten hier in gewohnt verständlicher Art wissenschaftlich fundierte und aktuelle Informationen zum Thema Knochenmetastasen einholen.

Ergänzend besteht an einem "Expertentag" am 13. Oktober die Möglichkeit, sich von Spezialisten am Telefon beraten zu lassen. Von 11 bis 14 Uhr steht dafür Privatdozent Andreas H. A. Kurth, Orthopäde an der Uniklinik Frankfurt am Main, zur Verfügung, von 14 bis 17 Uhr Professor Ingo J. Diel, Gyno-Onkologe aus Mannheim.

Die Telefonhotline am 12. und 14. Oktober sowie die Spezialisten am 13. Oktober sind erreichbar unter der kostenlosen Tel. Nr.: 08 00 / 1 18 41 22

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Adiopositas-Op nötig, aber Kasse will nicht zahlen

Wenn der Antrag eines Adipositas-Patienten auf eine bariatrische Operation abgelehnt wird, bringt das Ärzte in eine schwierige Situation. Denn oft verschlechtert sich der Zustand des Betroffenen. mehr »

9 wichtige Forderungen, Analysen, Informationen

Fleißige Delegierte: In Freiburg wurde wieder eine große Palette an Themen abgearbeitet. mehr »

Versorgungswerke sitzen auf 184 Milliarden Euro

Auf die Frage nach der Leistungsfähigkeit der Versorgungswerke tut sich die Bundesregierung mit dem Blick in die Glaskugel schwer. Die Anzahl der Rentenempfänger werde wohl weiter deutlich zunehmen. mehr »