Ärzte Zeitung, 04.10.2004

Infohotline zu Knochenfiliae bei Brustkrebs

HEIDELBERG (eb). Eine kostenlose Telefonberatung zum Thema "Knochenmetastasen bei Brustkrebs", über die Spezialisten Informationen weitergeben, bietet der Krebsinformationsdienst KID des Deutschen Krebsforschungszentrums in Heidelberg vom 12. bis 14. Oktober an.

Die Hotline wird zwischen 11 und 17 Uhr vom KID anläßlich des Brustkrebsmonats Oktober geschaltet, teilt das Deutschen Krebsforschungszentrum in Heidelberg mit. Betroffene und Interessierte könnten hier in gewohnt verständlicher Art wissenschaftlich fundierte und aktuelle Informationen zum Thema Knochenmetastasen einholen.

Ergänzend besteht an einem "Expertentag" am 13. Oktober die Möglichkeit, sich von Spezialisten am Telefon beraten zu lassen. Von 11 bis 14 Uhr steht dafür Privatdozent Andreas H. A. Kurth, Orthopäde an der Uniklinik Frankfurt am Main, zur Verfügung, von 14 bis 17 Uhr Professor Ingo J. Diel, Gyno-Onkologe aus Mannheim.

Die Telefonhotline am 12. und 14. Oktober sowie die Spezialisten am 13. Oktober sind erreichbar unter der kostenlosen Tel. Nr.: 08 00 / 1 18 41 22

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Körperlich aktive Kinder werden seltener depressiv

Bewegen sich Kinder viel, entwickeln sie in den kommenden Jahren seltener depressive Symptome. Viel körperliche Aktivität könnte daher präventiv wirken. mehr »

Generelle Landarztquote ist vom Tisch

Der Masterplan Medizinstudium 2020 ist in trockenen Tüchern. Länder können, müssen aber keine Zulassungsquote für Landärzte in spe festlegen. mehr »

Star Trek und die Ethik der Medizin

Ärztliche Fortbildung sind immer dröge Veranstaltungen? Eine Veranstaltung in Frankfurt ist der medizinethischen Wertewelt von Raumschiff Enterprise auf den Grund gegangen - und zeigt, was Ärzte aus der Serie lernen können. mehr »