Ärzte Zeitung, 04.10.2004

Infohotline zu Knochenfiliae bei Brustkrebs

HEIDELBERG (eb). Eine kostenlose Telefonberatung zum Thema "Knochenmetastasen bei Brustkrebs", über die Spezialisten Informationen weitergeben, bietet der Krebsinformationsdienst KID des Deutschen Krebsforschungszentrums in Heidelberg vom 12. bis 14. Oktober an.

Die Hotline wird zwischen 11 und 17 Uhr vom KID anläßlich des Brustkrebsmonats Oktober geschaltet, teilt das Deutschen Krebsforschungszentrum in Heidelberg mit. Betroffene und Interessierte könnten hier in gewohnt verständlicher Art wissenschaftlich fundierte und aktuelle Informationen zum Thema Knochenmetastasen einholen.

Ergänzend besteht an einem "Expertentag" am 13. Oktober die Möglichkeit, sich von Spezialisten am Telefon beraten zu lassen. Von 11 bis 14 Uhr steht dafür Privatdozent Andreas H. A. Kurth, Orthopäde an der Uniklinik Frankfurt am Main, zur Verfügung, von 14 bis 17 Uhr Professor Ingo J. Diel, Gyno-Onkologe aus Mannheim.

Die Telefonhotline am 12. und 14. Oktober sowie die Spezialisten am 13. Oktober sind erreichbar unter der kostenlosen Tel. Nr.: 08 00 / 1 18 41 22

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Resistente Keime bedrohen Fortschritte aus Jahrzehnten

Jeder vierte Todesfall durch Antibiotika-resistente Keime weltweit wird durch Tuberkulose (TB) bedingt. Um die Situation zu verbessern, reichen neue Arzneien aber nicht aus, betonen TB-Experten. mehr »

Regelmäßiges Frühstück ist offenbar gut fürs Herz

Wer regelmäßig frühstückt, beugt damit offenbar kardiovaskulären Erkrankungen vor, berichtet die American Heart Association (AHA). mehr »

Sperma-Check per Smartphone-App

Millionen von Paaren weltweit wollen ein Kind, doch es klappt nicht. Die Ursachen liegen in etwa der Hälfte der Fälle beim Mann. Ein einfacher Test könnte Männern künftig die Untersuchung ihres Spermas erleichtern. mehr »