Ärzte Zeitung, 21.12.2004

Internationale Datenbank zu Brustkrebs

BAD SODEN (eb). Das erste internationale prospektive System zur Erfassung von Patienten mit Brustkrebs im Frühstadium ist eingeführt worden. Das hat Aventis, ein Unternehmen der Sanofi-Aventis-Gruppe, mitgeteilt.

Das System heißt ABREAST (A Breast Cancer Registry of Adjuvant STrategies). In dieser Datenbank werden Daten zu Therapien und ihren Ergebnissen bei 36 000 Frauen und Männern ab 18 Jahren erfaßt. Teilnehmer am ABREAST-Projekt sind 1000 nach dem Zufallsprinzip ausgewählte Zentren in mehr als 60 Ländern. 50 deutsche Zentren beteiligen sich.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

"GOÄ-Novelle bis Ende 2017 ist sportliches Ziel"

Wann kommt die neue GOÄ? Im Interview mit der "Ärzte Zeitung" verrät GOÄ-Verhandlungsführer Dr. Reinhard genaueres. mehr »

"Harte Hand" schadet dem Schulerfolg

Den Lebenswandel eines Kindes kann ein sehr strenges Elternhaus negativ beeinflussen, belegt eine Studie. mehr »