Ärzte Zeitung, 17.11.2005

BUCHTIP

Handbuch zum Mammakarzinom

Das Mammakarzinom ist die häufigste maligne Krankheit bei Frauen: In Deutschland erkranken daran jährlich etwa 50 000 Frauen. Dr. Anne Constanze Regierer und Professor Kurt Possinger von der Charité Berlin haben jetzt das Manual "Mammakarzinom" zur Diagnostik und Therapie erarbeitet. Konzipiert wurde das Handbuch zunächst für den klinischen Alltag.

Optimal komprimiert, klar strukturiert und reich bebildert stellen die Autoren das Handbuch nun den niedergelassenen Kollegen zur Verfügung. Alle relevanten Daten zu Epidemiologie, Risikofaktoren, Diagnostik, Therapie und Nachsorge sind ebenso enthalten wie verständlich dargelegte Behandlungsschemata, Therapiestrategien und Kriterien der Erfolgsbeurteilung.

Komplettiert wird das Buch durch ausführliche Hinweise auf aktuelle klinische Studien. Das Buch liefert somit eine Wissensbasis, die auch ermöglicht, künftige Studiendaten interpretieren und einordnen zu können. (hsr)

Anne Constanze Regierer, Kurt Possinger: Mammakarzinom - Manual Diagnostik und Therapie; Deutscher Ärzte-Verlag Köln 2005; 137 Seiten, 71 vierfarbige Abbildungen in 115 Einzeldarstellungen, 69 Tabellen, broschiert, EUR 49,95, ISBN 3-7691-0487-0

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

ALS ist mit Demenz eng verwandt

Stephen Hawking ist wohl der berühmteste Patient, der an Amyotropher Lateralsklerose leidet.Forscher haben nun herausgefunden, dass ALS und temporale Demenz eng verwandte Krankheitsbilder sind. Das könnte Einfluss auf das Diagnoseverfahren haben. mehr »

Innovationsfonds startet in die Versorgungsrealität

Der Innovationsfonds ist offiziell in die Umsetzungsphase gestartet. Die 300 Millionen Euro für das Jahr 2016 teilen sich 91 Versorgungs- und Forschungsprojekte. mehr »

Sind Computer bald die besseren Psychotherapeuten?

Immer mehr Online-Psychotherapien drängen auf den Markt. Die meisten sind weder besonders einfühlsam noch allzu intelligent. Dennoch sind die Erfolge erstaunlich. mehr »