Ärzte Zeitung, 16.04.2008

Brustkrebs-Kongress in Berlin eröffnet

BERLIN (dpa). Übergewicht erhöht das Brustkrebs-Risiko: Dicke Frauen erkranken zwei- bis dreimal so häufig an Brustkrebs wie schlanke Frauen. Grund sei die Östrogenproduktion im Fettgewebe. Daran erinnerte Professor Michael Untch von der Charité Berlin zum Beginn der europäischen Brustkrebs-Konferenz EBCC in Berlin. Zu der Konferenz - von Patientinnenorganisationen ins Leben gerufen - werden 5000 Ärzte erwartet.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Mehr Pneumonien unter Benzodiazepinen

Benzodiazepine sind bei Patienten, die an Morbus Alzheimer leiden, mit einer Häufung von Lungenentzündungen assoziiert. Für Z-Substanzen gilt das womöglich nicht. mehr »

Schelte für die SPD und die Bürgerversicherung

Bei der Eröffnung des 120. Deutschen Ärztetags nahm BÄK-Präsident Montgomery die Gerechtigkeitskampagne der SPD ins Visier. Lob gab es hingegen für Gesundheitsminister Gröhe. mehr »

Psychotherapie bei Borderline nur mäßig erfolgreich

Spezifische Psychotherapien sind bei Borderline-Patienten unterm Strich zwar wirksamer als unspezifische Behandlungen: Allerdings fällt die Bilanz in kontrollierten Studien eher mager aus. mehr »