Ärzte Zeitung, 03.11.2008

Schlanksein und viel Sport gegen Brustkrebs

REGENSBURG (ars). Schlankheit ist nicht allein ein Schutzfaktor gegen Brustkrebs. Wichtig ist auch viel Sport, so das Ergebnis einer elfjährigen deutschen Studie mit mehr als 30 000 Frauen nach der Menopause. Normalgewichtige Teilnehmerinnen, die anstrengenden Sport wie schnelles Joggen, Mountainbiking oder Aerobic trieben, hatten ein um 30 Prozent geringeres Brustkrebsrisiko als jene, die nur leicht aktiv waren. Übergewichtige schützte Sport nicht (Breast Cancer Research online).

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Adiopositas-Op nötig, aber Kasse will nicht zahlen

Wenn der Antrag eines Adipositas-Patienten auf eine bariatrische Operation abgelehnt wird, bringt das Ärzte in eine schwierige Situation. Denn oft verschlechtert sich der Zustand des Betroffenen. mehr »

9 wichtige Forderungen, Analysen, Informationen

Fleißige Delegierte: In Freiburg wurde wieder eine große Palette an Themen abgearbeitet. mehr »

Versorgungswerke sitzen auf 184 Milliarden Euro

Auf die Frage nach der Leistungsfähigkeit der Versorgungswerke tut sich die Bundesregierung mit dem Blick in die Glaskugel schwer. Die Anzahl der Rentenempfänger werde wohl weiter deutlich zunehmen. mehr »