Ärzte Zeitung, 28.01.2009

NSAR schützen nicht vor Brustkrebs

BOSTON (ikr). ASS und andere NSAR schützen zwar vor Darmkrebs, aber offenbar nicht vor Brustkrebs, wie eine Auswertung der Nurses' Health Study ergeben hat (Arch Intern Med 169, 2009, 115).

Demnach wurden bei über 112 000 Frauen in der Prämenopause binnen 14 Jahren 1345 Mammakarzinome diagnostiziert. Das Brustkrebsrisiko war nicht signifikant dadurch bestimmt, wie oft und in welcher Dosis die Frauen NSAR eingenommen hatten.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Zahl der Behandlungsfehler stagniert

Die neue Statistik der Bundesärztekammer liegt vor. Sie zeigt, wo die meisten Behandlungsfehler passierten und wie die Schlichterstelle meistens entschied. mehr »

Regelmäßiges Frühstück ist offenbar gut fürs Herz

Wer regelmäßig frühstückt, beugt damit offenbar kardiovaskulären Erkrankungen vor, berichtet die American Heart Association (AHA). mehr »

Sperma-Check per Smartphone-App

Millionen von Paaren weltweit wollen ein Kind, doch es klappt nicht. Die Ursachen liegen in etwa der Hälfte der Fälle beim Mann. Ein einfacher Test könnte Männern künftig die Untersuchung ihres Spermas erleichtern. mehr »