Ärzte Zeitung, 21.07.2009

Studie mit Tumorvakzine startet zu Brustkrebs

NEU-ISENBURG (eb). Die therapeutische Vakzine Stimuvax® wird weltweit in einer klinischen Phase-III-Studie bei fortgeschrittenem, inoperablem Mammakarzinom geprüft. In der STRIDE-Studie wird der Impfstoff in Kombination mit Hormontherapie im Vergleich zur alleinigen Hormontherapie als Erstlinientherapie bei hormonrezeptorpositivem, lokal fortgeschrittenem, rezidiviertem oder metastasiertem Mamma-Ca erforscht.Endpunkte seien etwa das progressionsfreie Überleben, das Gesamtüberleben und die Sicherheit, so Merck Pharma.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Personal-Notstand auf deutschen Intensivstationen

Auf deutschen Intensivstationen fehlen mehr als 3000 Spezialpflegekräfte. Die Krankenhäuser wollen reagieren. Das Personal denkt über einen Großstreik nach. mehr »

HIV-Impfung generiert Immunantwort

Eine Impfung gegen HIV ist in frühen klinischen Studien. Erste Ergebnisse sind positiv. mehr »

Warum die Putzhilfe glücklich macht

Putzen, Wäsche waschen, Kochen: Viele Menschen empfinden all das als nervige Pflichten. Wer Geld hat, kann andere für sich arbeiten lassen - und fühlt sich dann zufriedener. Das haben Forscher herausgefunden. mehr »