Ärzte Zeitung, 19.04.2011

Dresden ganz im Zeichen des Brustkrebses

DRESDEN (eb). Zu ihrer 31. Jahrestagung lädt die Deutsche Gesellschaft für Senologie vom 23. bis 25. Juni nach Dresden ein.

Zusammengestellt wurde ein Programm, das einerseits Fort- und Weiterbildungscharakter hat, andererseits aber auch aktuelle wissenschaftliche Entwicklungen präsentiert.

Zu den Schwerpunktthemen dieses Jahr gehören: Digitale Mammographie, Fusionstechnologie und molecular imaging; Neoadjuvanz und Adjuvanz, Translationale Forschung sowie Intraoperative Radiotherapie (IORT).

Programm und Anmeldung unter: www.senologiekongress.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Luftschadstoffe beeinträchtigen viele Organsysteme

Die Lunge gilt zwar als Eintrittspforte für Schadstoffe aus der Luft, kurz- und langfristige Gesundheitsschäden scheinen jedoch vor allem im Herzkreislaufsystem aufzutreten. mehr »

Für die Union ist Substitution von Ärzten kein Tabu

Nichtärztliche Gesundheitsberufe sollen stärker in die Versorgung eingebunden werden, fordert die Union. Ärztepräsident Montgomery benennt die Fallstricke für solche Pläne. mehr »

Frühe ART wirkt protektiv

Die frühe antiretrovirale Therapie (ART) schützt HIV-Patienten vor schweren bakteriellen Infektionen. mehr »