Ärzte Zeitung, 27.02.2013

Juni

Senologen tagen im Juni in München

BERLIN. Vom 27. bis 29. Juni 2013 findet im München der 33. Jahreskongress der Deutschen Gesellschaft für Senologie (DGS) statt. Kongresspräsident ist Professor Dr. Axel-Mario Feller aus München, teilt die DGS mit.

Ein wichtiges Thema beim Kongress wird auch die Mamma-Chirurgie sein. Diskutiert werden etwa die Fragen: Wie gehen wir in der Axilla vor? Können wir den Mamillen-Areolenkomplex beim kleinen Mamma-Ca oder bei der prophylaktischen Mastektomie erhalten?

Wie radikal müssen wir das Duktale Carcinoma in Situ behandeln? Wann ist der optimale Zeitpunkt zur Rekonstruktion? (eb)

Mehr Infos zum Kongress gibt es im Internet auf: www.senologiekongress.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Werden europäische Männer immer unfruchtbarer?

Männern haben immer weniger Spermien. Direkte Rückschlüsse auf Fruchtbarkeit erlaubt das nicht – es könnte aber nur die Spitze eines Eisbergs gesundheitlicher Probleme sein. mehr »

Psychotherapie soll künftig Unifach werden

Ein einheitliches Berufsbild, Studium an der Uni. Die Psychotherapeutenausbildung steht vor umwälzenden Veränderungen. Kritiker vermissen beim Entwurf aber Konkretes zum Thema Weiterbildung. mehr »

Ist die menschliche Entwicklung am Ende?

Über Hunderttausende von Jahren ist der Mensch zu dem geworden, was er heute ist. Und nun? Ein Grimme-Preisträger fragt sich, ob Unsterblichkeit erstrebenswert ist und wohin uns die Evolution führen wird - oder kann der Mensch sie austricksen? mehr »