Ärzte Zeitung, 27.02.2013

Juni

Senologen tagen im Juni in München

BERLIN. Vom 27. bis 29. Juni 2013 findet im München der 33. Jahreskongress der Deutschen Gesellschaft für Senologie (DGS) statt. Kongresspräsident ist Professor Dr. Axel-Mario Feller aus München, teilt die DGS mit.

Ein wichtiges Thema beim Kongress wird auch die Mamma-Chirurgie sein. Diskutiert werden etwa die Fragen: Wie gehen wir in der Axilla vor? Können wir den Mamillen-Areolenkomplex beim kleinen Mamma-Ca oder bei der prophylaktischen Mastektomie erhalten?

Wie radikal müssen wir das Duktale Carcinoma in Situ behandeln? Wann ist der optimale Zeitpunkt zur Rekonstruktion? (eb)

Mehr Infos zum Kongress gibt es im Internet auf: www.senologiekongress.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Neuroprothese lässt Gelähmten wieder zugreifen

Eine Neuroprothese ermöglicht einem Tetraplegiker, mit einer Gabel zu essen. Sein Hirn wird dabei per Kabel mit Muskeln in Arm, Hand und Schulter verbunden. mehr »

Mord und Totschlag in deutschen Kliniken?

Eine umstrittene Studie zu lebensbeendenden Maßnahmen in Kliniken und Pflegeheimen erhitzt die Gemüter. mehr »

KBV und Psychotherapeuten kritisieren Honorarbeschluss

BERLIN. Der erweiterte Bewertungsausschuss hat am Mittwochnachmittag gegen die Stimmen der KBV einen Beschluss zur Vergütung der neuen psychotherapeutischen Leistungen gefasst. mehr »