Ärzte Zeitung, 15.11.2007

Ösophagus-Ca tritt gehäuft bei Adipositas auf

BRISBANE (eb). Stark Übergewichtige haben ein sechsfach höheres Risiko für Ösophagus-Karzinome als Normalgewichtige.

Bei Adipösen mit häufigen Reflux-Symptomen ist das Risiko gar 16-fach höher als bei Adipösen ohne Reflux. In einer Studie mit 367 Patienten und 1580 Kontrollpersonen identifizierten australische Forscher aus Brisbane einen BMI über 40 kg/m2 als unabhängigen Risikofaktor für Speiseröhrekrebs ("Gut" online). Besonders gefährdet sind Übergewichtige männlichen Geschlechts und unter 50.

[17.11.2007, 16:40:32]
Dr. Werner G. Gehring  w.g.gehring@eusana.de
Warum geben Sie die Literaturstelle nicht an.
Liebe Damen und Herren der Medizin-Redaktion, weshalb geben Sie die Literaturstelle - s.o. - nicht an; das hat die Ärztezeitung immer gemacht - hilft ungemein, ist seriös und lässt es zu, dass man sich im Detail noch mal belesen kann.
Dieser Wunsch ist sicherlich im Sinne vieler Kolleginnen und Kollegen.

Dankeschön für Ihre Rückantwort

Dr. med. Werner G. Gehring
Deutsche Klinik für Anti-Ageing, Bad Münder zum Beitrag »

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »