Ärzte Zeitung, 01.10.2012

Ösophagus-Ca

Studie zu Endosonographie ausgezeichnet

WIESBADEN (eb). Der Preisträger des Walter-Plies-Nachwuchspreises Endosonographie, ausgeschrieben von Hitachi Medical Systems, steht fest. Auf dem Kongress der DGVS in Hamburg wurde der Preis in Höhe von 5000 Euro erstmalig überreicht.

Der Preisträger Privatdozent Dr. Oliver Pech, damals Oberarzt an den Horst-Schmidt- Kliniken in Wiesbaden, ist jetzt Chefarzt der Medizinischen Klinik II im Krankenhaus Barmherzige Brüder in Regensburg.

Pech analysierte die endosonographische Trefferquote beim Staging von Ösophaguskarzinomen bei einem großen Patientenkollektiv (n=179), teilt Hitachi Medical Systems mit.

"Diese retrospektive klinische Studie konnte den Stellenwert der Endosonographie beim Staging von Ösophaguskarzinomen und den Bedarf nach stetiger Weiterentwicklung in diesem Bereich der Diagnostik herausstellen", wird Komitteemitglied und Endosonographie-Experte Professor Christoph F. Dietrich in der Mitteilung des Herstellers zitiert.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »