91. Darmkrebs: Vorsorge kann auch IGeL auf Kasse sein

[15.03.2016] Zunehmend bieten Kassen Kostenerstattung für die Darmkrebsfrüherkennung auf GOÄ-Basis an. mehr»

92. Radiojodtherapie: Risiko für Zweitmalignom leicht erhöht

[15.03.2016] Der Einsatz einer Radiojodtherapie sollte bei Kindern und Jugendlichen mit differenziertem Schilddrüsen-Ca genau abgewogen werden: Sie könnte das Risiko für ein Zweitmalignom erhöhen. mehr»

93. Onkologie: Eine zweite Nutzenbewertung wird zur Regel

[15.03.2016] Die hohe innovative Produktivität in der Onkologie, der Trend zur frühen Zulassung und steigende Preise veranlassen den Bundesausschuss zu einem harten Regime. mehr»

94. Onkologie: Wie bedrohlich ist der Erfolg der Forscher?

[14.03.2016] Preisgalopp in sechsstellige Regionen, gut gefüllte Forschungspipelines, schnellere Zulassung und ein aufgrund der Alterung wachsender Markt: Sprengt die Onkologie die GKV-Finanzen? Wahrscheinlich muss das AMNOG-Instrumentarium nachgeschärft werden. mehr»

95. Pfizer: Eine Million für Breast International Group

[14.03.2016] Pfizer bezuschusst die Arbeit des gemeinnützigen Forschernetzwerks Breast International Group (BIG) mit einer Million Dollar. Wie das Unternehmen am Mittwoch mitteilte, sollen damit Stipendien auf dem Gebiet der nichtmedikamentösen Brustkrebsforschung unterstützt werden. mehr»

96. Thüringen: Gesetzentwurf zum Krebsregister im Sommer

[14.03.2016] Die rot-rot-grüne Landesregierung in Thüringen will das geplante landesweite klinische Krebsregister noch vor dem Sommer auf den Weg bringen. mehr»

97. Weniger Todesfälle: Koloskopie zeigt Erfolge

[11.03.2016] Seit Einführung der Vorsorge-Koloskopie sinkt die Zahl der Darmkrebs-Neuerkrankungen und -Todesfälle. mehr»

98. Hypermutierte Karzinome: Suche nach Biomarkern

[11.03.2016] Um die Therapie von Patienten mit kolorektalem Karzinom zu verbessern, investieren Forscher derzeit viel in die Entwicklung einer prädiktiven molekularen Diagnostik. mehr»

99. HPV: Impfung lohnt vor dem 17. Lebensjahr

[11.03.2016] Eine frühzeitige Impfung gegen humane Papillomviren (HPV) bietet den besten Schutz vor Zervixkrebsvorstufen. Das bestätigen schwedische Registerdaten. mehr»

100. Unternehmen: Ipsen erwirbt Rechte an Krebsmittel Cabozantinib

[11.03.2016] Das französische Pharmaunternehmen Ipsen hat sich Entwicklungs- und Vertriebsrechte an dem Tyrosinkinasehemmer Cabozantinib (Cometriq®) von Exelixis außerhalb der USA, Kanadas und Japans gesichert. Die Kalifornier erhalten 200 Millionen Dollar vorab. mehr»