Donnerstag, 24. April 2014

91. Leitartikel zu Brustkrebs: Vom "Viel wirkt viel" zum "Weniger ist mehr"

[25.02.2014] Weltweit entwickeln Brustkrebs-Experten neue Konzepte für eine schonendere Therapie des Mammakarzinoms. Aktuelle Studienergebnisse geben ihnen recht: Viele Maßnahmen können offenbar zurückgeschraubt werden, ohne die Sicherheit der Patientinnen zu gefährden. mehr»

92. Nutzenbewertung: Onkologika schneiden gut ab

[24.02.2014] Neue onkologische Arzneimittel werden bei der frühen Nutzenbewertung deutlich besser beurteilt als der Durchschnitt der bewerteten Medikamente. Das gilt für den Zusatznutzen und für die Evidenz. mehr»

93. Stoffwechselkrankheit: Übergewicht bedingt Dickdarmkrebs

[24.02.2014] Forscher der EPIC-Studie haben drei Biomarker identifiziert, die für Entzündungen und Stoffwechsel bedeutsam und zudem assoziiert sind mit Übergewicht und Kolonkarzinom: Je niedriger die Spiegel an HDL-Cholesterin, niedermolekularem Adiponectin und löslichem Leptinrezeptor im Blut, desto höher das mehr»

94. ASV: Spezialärzte fürchten Hürdenlauf

[24.02.2014] Die GBA-Beschlüsse zur Ambulanten Spezialfachärztlichen Versorgung lösen nicht nur Jubel aus. Ein Fachverband warnt vor bürokratischen Hürden. mehr»

95. Onkologie: Was hilft bei Fatigue?

[21.02.2014] Jeder zweite Krebspatient testet komplementäre medizinische Therapien. Bei Fatigue erwiesen sich einige Methoden als wirksam. mehr»

96. Krebsmedizin: Plädoyer für mehr unabhängige Studien

[21.02.2014] Krebsgesellschaft und Krebshilfe fordern eine neue Finanzierung für akademisch getriebene klinische Studien in der Onkologie. Eine Lösung könnte der Innovationsfonds sein. Wie wichtig solche Studien sind, zeigt die im vergangenen Jahr vorgestellte FIRE 3-Studie. mehr»

97. Ovarialkarzinom: Oft fehlt Chirurgen die Erfahrung

[21.02.2014] Bei Diagnostik und Therapie des Ovarial-Ca ist in den letzten Jahren vieles besser geworden. Doch beim Krebskongress wurde auch deutlich, dass viele Kliniken mit wenig Erfahrung operieren. mehr»

98. Screening: Steigt ohne Mammografie das Sterberisiko?

[21.02.2014] Die Intensität des Mammografie-Screenings bei Frauen über 69 drosseln, aber die Früherkennung bei jüngeren Frauen verstärken - das schlagen US-Forscher vor. Sie haben Daten von Frauen analysiert, die an Brustkrebs gestorben sind. mehr»

99. Boehringer: Kommt eine Welle von Neueinführungen?

[21.02.2014] Das forschende Pharmaunternehmen Boehringer Ingelheim erwartet, im Zeitraum 2014 bis 2016 zwölf Neueinführungen in sieben bis acht Indikationen lancieren zu können. "Wir hatten noch nie so viele Dossiers in Arbeit", versicherte Konzernchef Dr. mehr»

100. Mamma-Screening: Frühstadien werden öfter entdeckt

[20.02.2014] Das Mammografiescreening hat ein wichtiges Ziel erreicht: Der Anteil der In-situ-Karzinome ist von sieben Prozent im Zeitraum 2000 bis 2005 auf 19 Prozent im Jahr 2010 gestiegen. mehr»