Dienstag, 31. März 2015

31. Kolon-Ca: Vorsorgen ja, aber nicht immer beim Arzt

[17.03.2015] Nur neun Prozent der Deutschen sehen unter allen onkologischen Erkrankungen den Darmkrebs als größte persönliche Bedrohung an. 86 Prozent betreiben aber trotzdem aktiv Prävention. Dies geht aber über medizinische Angebote hinaus. mehr»

32. Paul Ehrlich-Preis: Forschung zur Immuntherapie gegen Krebs ausgezeichnet

[16.03.2015] Die Verleihung des diesjährigen Paul Ehrlich- und Ludwig Darmstaedter-Preises am Wochenende stand ganz im Zeichen der Immuntherapie gegen Krebs. Zwei US-Forscher teilen sich die begehrte Auszeichnung. mehr»

33. In den USA erlaubt: Der Gentest für zu Hause

[16.03.2015] Die FDA hat erstmals einen Heim-Gentest zugelassen - mit dem Argument, dass es nicht immer erforderlich sei, nur über Ärzte an seine eigenen Gendaten zu gelangen. Wenn es um klinisch relevante Infos geht, sollten aber Ärzte nicht außen vor bleiben. mehr»

34. AMNOG: Anpassung an Innovationsgeschwindigkeit gefordert

[13.03.2015] Am zweiten Tag der Frühjahrstagung der Deutschen Gesellschaft für Hämatologie und Medizinische Onkologie (DGHO) ging es am Freitag vor allem um das Thema "Transparenz bei möglichen Interessenkonflikten". mehr»

35. Bis 2040: Auf dem Weg in eine rauchfreie Welt

[13.03.2015] Mehr Engagement für eine tabakfreie Welt fordern Experten anlässlich der Weltkonferenz zu Tabak und Gesundheit. Die Gesundheitsschäden durch Rauchen dürften nicht weiter hingenommen werden. mehr»

36. Darmkrebs-Prävention: Leitlinie zur Konsultation freigegeben

[13.03.2015] Bis zum 24. März 2015 steht die neue Gesundheitsleitlinie "Früherkennung von Darmkrebs" zur öffentlichen Konsultation im Internet bereit. Dies meldet das Ärztliche Zentrum für Qualität in der Medizin. mehr»

37. Onkologie: Plädoyer für psychosoziale Hilfe bei Krebs

[13.03.2015] In der Langzeitbetreuung Krebskranker gilt es, der Chronifizierung psychischer Störungen vorzubeugen. mehr»

38. Darmkrebsvorsorge: Potenzial der Koloskopie wird nicht ausgeschöpft

[13.03.2015] Zum kolorektalen Karzinom gibt es in Deutschland ein Vorsorge-Programm mit enormem Präventionspotenzial. Das muss nur besser genutzt werden. Darauf lassen aktuelle Daten aus dem Vorsorge-Koloskopie-Register schließen. mehr»

39. Interview: "Palliativ versorgt? Durch Zufall eigentlich"

[13.03.2015] Im Gespräch mit der "Ärzte Zeitung" erklärt Patientin Gabriele Hildebrand, wie die Mitarbeiter des Palliativstützpunktes Ammerland sie begleiten. mehr»

40. Sterbebegleitung: Da sein, um Schmerz und Freude zu teilen

[13.03.2015] Der Allgemein- und Palliativarzt Dr. Matthias Kreft betreut sterbenskranke Menschen. Eine seiner Kernaufgaben sieht er darin, mitfühlend den Schmerz seiner Patienten zu teilen - aber auch Momente der Freude mit ihnen zu genießen. Die "Ärzte Zeitung" hat ihn begleitet. mehr»