Dienstag, 31. März 2015

41. Myelom: Zulassung für Lenalidomid erweitert

[12.03.2015] Die Europäische Kommission hat Revlimid® (Lenalidomid) für die Behandlung von erwachsenen Patienten mit unbehandeltem multiplem Myelom zugelassen, die nicht transplantierbar sind. Das hat das Unternehmen Celgene mitgeteilt. mehr»

42. Mobilfunk-Strahlung: Bremer Studie sieht erhöhtes Krebsrisiko

[12.03.2015] Unter Worst-Case-Bedingungen erhöhte sich im Versuch an Mäusen die Krebsrate. mehr»

43. Nach Irland: Großbritannien verbietet Logos auf Zigarettenschachteln

[12.03.2015] Großbritannien hat als zweites Land in Europa Markenlogos von Zigarettenschachteln verbannt. Außerdem müssen die Packungen mit Warnhinweisen und Schockbildern versehen werden. Vergangene Woche hatte bereits Irland diesen Weg eingeschlagen. mehr»

44. Behandlungsoptionen: BSG betont Wirtschaftlichkeitsgebot

[12.03.2015] Krankenhäuser müssen bei mehreren Behandlungsoptionen im Zweifel die kostengünstigere Variante wählen. Das hat das Bundessozialgericht entschieden. mehr»

45. Darmkrebsvorsorge: Hausärzte sind wichtige Lotsen

[12.03.2015] Dass eine Koloskopie eine lebensrettende Vorsorgeuntersuchung sein kann, wissen viele Patienten. Dennoch bedarf es oft der aktiven Ansprache durch ihren Hausarzt, um sich der Darmspiegelung beim Gastroenterologen zu unterziehen. mehr»

46. Bei Hautkrebs: Antikörper verdoppelt Überlebenschance

[12.03.2015] Die Einführung des Antikörpers Ipilimumab zur Therapie bei Hautkrebs vor vier Jahren wurde als Durchbruch gefeiert. Langzeit-Daten zeigen jetzt: Es wurde nicht zu viel versprochen. mehr»

47. nab-Paclitaxel: Auch bei Bronchial-Ca zugelassen

[11.03.2015] Die Europäische Kommission hat Abraxane® (Paclitaxel in einer Formulierung als albumingebundene Nanopartikel bzw. nab-Paclitaxel) in Kombination mit Carboplatin für die Erstlinienbehandlung des nicht-kleinzelligen Bronchialkarzinoms bei erwachsenen Patienten zugelassen. mehr»

48. Unterstützung bei Krebs: Anpassung an lebenslange Belastung

[11.03.2015] Krebserkrankungen sind heute vielfach als chronische Erkrankungen anzusehen. Dies stellt lebenslang hohe Anforderungen an die Verarbeitungs- und Anpassungsfähigkeit der Patienten. mehr»

49. Berlin/Brandenburg: Start für gemeinsames Krebsregister

[11.03.2015] Der erste Schritt zum gemeinsamen klinischen Krebsregister in Berlin und Brandenburg wurde getan: Beide Länder unterzeichneten eine Verwaltungsvereinbarung, in der das Projektmanagement, der Aufbau und die Finanzierung der nötigen IT-Technik geregelt sind. mehr»

50. Neue Website: Infos zu Magen-Darm

[11.03.2015] Aus Anlass des Darmkrebsmonats März haben die niedergelassenen Gastroenterologen ihre Kampagne zur Darmkrebsvorsorge in ein neues Online-Umfeld gekleidet. mehr»