Dienstag, 5. Mai 2015

51. COPD-Patienten: Risiko-Score für Lungenkrebs

[10.04.2015] COPD-Patienten haben ein stark erhöhtes Risiko für Lungenkarzinome. Nun wurde ein Score entwickelt, um besonders gefährdete Patienten zu identifizieren (MMW-Fortschr. Med. mehr»

52. Tagestipp: Erfolg mit Ibrutinib bei Lymphom

[10.04.2015] Mit seinem neuen Wirkprinzip ist Ibrutinib eine wichtige Option bei CLL und Mantelzelllymphom. mehr»

53. Auslöser gesucht: Krebsfälle an Grundschule geben Rätsel auf

[09.04.2015] Drei Schüler einer Grundschule in Brandenburg sind an Krebs erkrankt. Liegt die Ursache dafür in der Umgebung der Schule? Eine ehemalige Textilreinigungsfabrik gerät unter Verdacht. mehr»

54. Leitartikel: Schluss mit pauschalem IGeL-Bashing!

[09.04.2015] Die Verbraucherzentrale NRW schreckt Kassenpatienten wieder mit angeblichen Missständen beim Hautkrebsscreening auf. Wieder heißt es: IGeL, der große Schmu! Doch Patienten sind mündiger als Verbraucherschützer glauben. mehr»

55. Krebsscreening: Verbraucherschützer fühlen Hautärzten auf den Zahn

[08.04.2015] Verbraucherschützer werfen einem Teil der Hautärzte vor, das Hautkrebsscreening nicht als Kassenleistung, sondern als Selbstzahlerleistung anzubieten. mehr»

56. Mehrere Krebsfälle: Grundschule wird auf Schadstoffe untersucht

[08.04.2015] Die Krebserkrankungen von drei Schülern einer Grundschule in Brandenburg sorgen für Unruhe. Jetzt wird die Raumluft auf Schadstoffe geprüft. Das Gebäude wurde in DDR-Zeiten als Textilreinigung genutzt. mehr»

57. Brustkrebs: 15 neue Risikogene entdeckt

[08.04.2015] 20 Jahre nach der Entdeckung der Gene BRCA1 und BRCA2 ist es einem internationalen Forscherteam gelungen, neue genetische Risikofaktoren für die Entstehung von Brustkrebs zu entdecken. mehr»

58. Low-risk-Prostata-Ca: Wie lang kann die Op warten?

[08.04.2015] Die Ergebnisse einer aktuellen Studie erlauben es Patienten mit Low-risk-Prostata-Krebs, nach der Biopsie zunächst in Ruhe über Vorschläge zum weiteren Prozedere nachzudenken. mehr»

59. Online: Patienteninfos zu genetisch bedingtem Darmkrebs

[07.04.2015] Informationen zur Vorsorge bei genetisch bedingtem Darmkrebs finden Interessierte auf dem ONKO-Internetportal. Da Vorsorgeprogramme standardmäßig ja erst ab dem 50. Lebensjahr angeboten werden, kommen sie für Patienten mit genetisch bedingtem Darmkrebs meist zu spät. mehr»

60. Nervenschäden: Epothilon lässt Neuronen wachsen

[07.04.2015] Der Krebswirkstoff Epothilon reduziert im Tiermodell bei Rückenmarksverletzungen die Narbenbildung und aktiviert das Wachstum von verletzten Neuronen, teilt das Deutsche Zentrum für Neurodegenerative Erkrankungen mit. mehr»