Ärzte Zeitung, 11.03.2009

GnRH-Rezeptor-Blocker Degarelix zugelassen

KIEL (eb). Die EMEA hat dem GnRH-Blocker Degarelix die Zulassung für die Einführung in Europa erteilt. Die Markteinführung des Medikamentes mit dem voraussichtlichen Namen Firmagon® des Unternehmens Ferring Arzneimittel wird im Juni 2009 erwartet.

Das Präparat bietet Urologen und Onkologen eine wirksame Alternative bei der Standardtherapie von Patienten mit hormonsensitivem Prostata-Karzinom. Der GnRH-Blocker bewirkt im Vergleich zu einem LHRH-Agonisten eine schnellere, deutliche und lang anhaltende Testosteron-Suppression sowie PSA-Senkung.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »