Ärzte Zeitung, 07.09.2011

Deutsche Krebshilfe klärt über Prostata-Ca auf

BONN (eb). Der September wurde zum "Prostatakrebsmonat" deklariert - Anlass für die Deutsche Krebshilfe, die Aufklärung über Prävention und Früherkennung zu forcieren.

In den Faltblättern "Aktiv gegen Prostatakrebs" und "Prostatakrebs erkennen" rät sie zu Bewegung, gesunder Kost, Abnehmen, Nichtrauchen und eventuell Untersuchungen wie PSA-Tests.

Das gilt besonders für ältere Männer, denn das durchschnittliche Erkrankungsalter beträgt 69 Jahre.

Faltblätter, Ratgeber und DVD zu Prostatakrebs gibt's kostenfrei; Tel. 02 28/7 29 90-0, www.krebshilfe.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Neuroprothese lässt Gelähmten wieder zugreifen

Eine Neuroprothese ermöglicht einem Tetraplegiker, mit einer Gabel zu essen. Sein Hirn wird dabei per Kabel mit Muskeln in Arm, Hand und Schulter verbunden. mehr »

Mord und Totschlag in deutschen Kliniken?

Eine umstrittene Studie zu lebensbeendenden Maßnahmen in Kliniken und Pflegeheimen erhitzt die Gemüter. mehr »

Bruch mit dem deutschen Verordnungssystem?

Eine Gesetzesänderung ermöglicht Ärzten seit kurzem, Cannabis zulasten der Kassen zu verschreiben. Der Patient bezieht Cannabis aus der Apotheke. Das neue Rechtskonstrukt sehen viele aber als "Systembruch". mehr »