Ärzte Zeitung, 11.10.2011

In Jena jetzt zertifiziertes Prostata-Ca-Zentrum

JENA (eb). Die Deutsche Krebsgesellschaft hat dem Universitätsklinikum Jena nach einer eingehenden Prüfung das Gütesiegel "Zertifiziertes Prostatakarzinomzentrum" verliehen, wie das Klinikum mitteilt.

Dies bescheinige außer der Einhaltung strenger fachlicher Anforderungen bei der Behandlung von Patienten mit einem Prostatakarzinom dem interdisziplinären Team auch eine große Erfahrung in der Therapie dieser Patienten.

Zu den modernen Therapieverfahren zählt in Jena das Roboter-Operationssystem Da Vinci. Seit Anfang 2011 seien bereits 100 Patienten mit Hilfe des Roboters behandelt worden.

Topics
Schlagworte
Prostata-Karzinom (615)
Onkologie (7650)
Organisationen
DKG (847)
Krankheiten
Prostata-Karzinom (1076)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Resistente Keime bedrohen Fortschritte aus Jahrzehnten

Jeder vierte Todesfall durch Antibiotika-resistente Keime weltweit wird durch Tuberkulose (TB) bedingt. Um die Situation zu verbessern, reichen neue Arzneien aber nicht aus, betonen TB-Experten. mehr »

Regelmäßiges Frühstück ist offenbar gut fürs Herz

Wer regelmäßig frühstückt, beugt damit offenbar kardiovaskulären Erkrankungen vor, berichtet die American Heart Association (AHA). mehr »

Sperma-Check per Smartphone-App

Millionen von Paaren weltweit wollen ein Kind, doch es klappt nicht. Die Ursachen liegen in etwa der Hälfte der Fälle beim Mann. Ein einfacher Test könnte Männern künftig die Untersuchung ihres Spermas erleichtern. mehr »