Ärzte Zeitung, 18.05.2012

Prostatakrebs: Studie zu Ultraschall gestartet

DÜSSELDORF (eb). Ein bildgebendes Verfahren zur Diagnostik des Prostatakarzinoms, das HistoScanningTM, wird jetzt in einer prospektiven Studie validiert.

Es liefert bei der transrektalen Untersuchung über hochauflösende Sonden mit je zwei Ultraschallköpfen dreidimensionale Bilder, deren digitale Daten durch zusätzliche Auswertungsmethoden verfeinert werden.

Der Berufsverband der Deutschen Urologen e.V. und die Deutschen Gesellschaft für Urologie e.V. haben die Studie einer Mitteilung zufolge deutschlandweit in zehn Zentren initiiert. Mit ersten Ergebnissen wird in sechs Monaten gerechnet.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »