Ärzte Zeitung, 19.06.2009

Kostenlose Fortbildung zu Meningeosis neoplastica

NEU-ISENBURG(eb). Das Unternehmen Mundipharma bietet Sonderdrucke der mit drei CME-Punkten zertifizierten Fortbildung "Meningeosis neoplastica - Diagnostik und individualisierte Therapie" an. Bei der Krankheit handelt es sich um die diffuse Aussaat von Tumorzellen in Liquor und/ oder Hirnhäute.

Diese Form der ZNS-Metastasierung tritt bei 5 bis 10 Prozent aller Krebserkrankungen auf und ist ein therapeutischer Notfall, bei dem sofort gehandelt werden muss. Bezug der kostenlosen Artikel: 06431/70 14 33 (Fax), medinfo@mundipharma.de oder unter www.mundipharma.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Neuroprothese lässt Gelähmten wieder zugreifen

Eine Neuroprothese ermöglicht einem Tetraplegiker, mit einer Gabel zu essen. Sein Hirn wird dabei per Kabel mit Muskeln in Arm, Hand und Schulter verbunden. mehr »

Mord und Totschlag in deutschen Kliniken?

Eine umstrittene Studie zu lebensbeendenden Maßnahmen in Kliniken und Pflegeheimen erhitzt die Gemüter. mehr »

Psychotherapie-Richtlinie steht vor holprigem Start

Der Start der neuen Psychotherapie-Richtlinie am 1. April löst bei den Beteiligten keine Begeisterung aus. Die Kritik überwiegt. Lesen Sie die aktuellen EBM-Ziffern. mehr »