Ärzte Zeitung für Onkologen/Hämatologen, 20.08.2009

Erfolgreicher Test mit Vakzine gegen Hirntumor

MAGDEBURG (eb). Einen sicheren Impfstoff gegen Survivin, das von Krebszellen verstärkt synthetisiert wird und die Zellen vor dem programmierten Zelltod schützt, haben jetzt Wissenschaftler um Dr. Stefan Fest aus Magdeburg entwickelt. Damit konnte zumindest im Tierversuch eine immunologische Reaktion gegen die Krebszellen ausgelöst werden, ohne ein vermehrtes Wachstum des Tumors zu riskieren. In Mäusen, die ein Neuroblastom hatten und den neuen Impfstoff erhielten, wurden die Tumoren nur noch halb so groß wie bei ihren ungeimpften Artgenossen (Int J Cancer online).

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Luftschadstoffe beeinträchtigen viele Organsysteme

Die Lunge gilt zwar als Eintrittspforte für Schadstoffe aus der Luft, kurz- und langfristige Gesundheitsschäden scheinen jedoch vor allem im Herzkreislaufsystem aufzutreten. mehr »

Für die Union ist Substitution von Ärzten kein Tabu

Nichtärztliche Gesundheitsberufe sollen stärker in die Versorgung eingebunden werden, fordert die Union. Ärztepräsident Montgomery benennt die Fallstricke für solche Pläne. mehr »

Frühe ART wirkt protektiv

Die frühe antiretrovirale Therapie (ART) schützt HIV-Patienten vor schweren bakteriellen Infektionen. mehr »