Ärzte Zeitung, 08.11.2010

Prämierte Studie zu Hirntumoren

HEIDELBERG (eb). Der Heidelberger Radiologe Professor Dr. Marc-André Weber von der Radiologischen Universitätsklinik Heidelberg ist mit dem "Founders Award" der Europäischen Gesellschaft für Neuroradiologie ausgezeichnet worden.

Der Radiologe hat in der preisgekrönten Untersuchung erstmals alle gängigen funktionellen Bildgebungsverfahren zur Biopsieplanung bei Gliomen verglichen und überprüft, die Einblicke in die Stoffwechselprozesse des Tumors erlauben. Das Ergebnis: Alle Techniken erwiesen sich als gleich zuverlässig. Für die Arbeit hat Weber die mit 4000 Euro dotierte Auszeichnung erhalten.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Antibiotika gegen Rückenschmerzen

Verursachen Bakterien heftige Bandscheiben-Beschwerden? Für Forschungen zur Behandlung von Rückenschmerzen mit Antibiotika wurde jetzt der Deutschen Schmerzpreis verliehen. mehr »

QuaMaDi wird fortgesetzt

Aufatmen im Norden: KV und Kassen haben sich auf den Fortbestand des Brustkrebsfrüherkennungsprogramm QuaMaDi geeinigt. mehr »

Ethikrat sucht nach dem goldenen Mittelweg

Wann ist eine medizinische Zwangsbehandlung fürsorglicher Schutz, wann ein unangemessener Eingriff? Diesen Fragen widmet sich aktuell der Deutsche Ethikrat. mehr »