Ärzte Zeitung, 19.04.2004

Multiresistente Salmonellen-Art entdeckt

LONDON (dpa). Eine in Taiwan entdeckter Salmonellen-Variante ist gegen alle gebräuchlichen Antibiotika resistent.

Bislang waren schon einige Stämme des Bakteriums Salmonella choleraesuis bekannt, die mehrere Antibiotika abwehren können, Ceftriaxon hatte jedoch noch gewirkt. Gegen den neuen Stamm helfe selbst dieser Wirkstoff nicht mehr, heißt es in der Zeitschrift "The Lancet" (363, 2004, 1285).

Der Erreger stammte von einem Mann, der trotz Antibiose starb. Salmonella choleraesuis kommt bei Menschen in Westeuropa relativ selten vor.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Hohes Sterberisiko bei Ausbruch in der Adoleszenz

Wenn sich Typ-1-Diabetes in einem besonders vulnerablen Alter manifestiert, brauchen Betroffene viel Aufmerksamkeit. Sie haben ein hohes Risiko, an Komplikationen zu sterben. mehr »

100 Prozent Zustimmung

Die KBV-Vertreterversammlung präsentiert sich in neuer Einigkeit und richtet die Speere – wieder – nach außen. Klare Kante gegenüber dem Gesetzgeber und den Krankenhäusern. "Wir sind auf Kurs", meldete KBV-Chef Gassen. mehr »

Herz-Kreislauf-Risiko von Anfang an im Blick behalten!

Bei RA-Patienten sind Herz-Kreislauf-Erkrankungen die wichtigste Todesursache. Die aktuellen Therapiealgorithmen zielen nicht zuletzt darauf ab, die Steroidexposition zu begrenzen. mehr »