Ärzte Zeitung, 24.04.2006

Neue Zeitschrift zu Magen, Darm, Leber, Pankreas

HEIDELBERG (eb). Mit der Zeitschrift "Der Gastroenterologe" hat der Springer Medizin Verlag sein Angebot erweitert. Die Zeitschrift biete praxisnahe und aktuelle Fortbildung für alle gastroenterologisch und hepatologisch tätigen Kollegen, so der Verlag.

Die Fachzeitschrift deckt sämtliche Bereiche der Gastroenterologie und Hepatologie ab. Das Themenspektrum reicht von Prävention, diagnostischen Verfahren, Komplikationsmanagement bis hin zu modernen Therapiestrategien. Kernstück jeder Ausgabe sind umfassende Übersichtsarbeiten zu einem aktuellen Schwerpunktthema - in Heft 1 Erkrankungen der Bauchspeicheldrüse.

Spezielle Beiträge bieten die Möglichkeit, CME-Punkte für das Fortbildungszertifikat zu sammeln und sich die Teilnahme unter CME.springer.de bestätigen zu lassen. Die Zeitschrift ist Publikationsorgan der Deutschen Gesellschaft für Innere Medizin und kooperiert mit dem Netzwerk Darmkrebs. Sie erscheint 2006 viermal und ab 2007 sechsmal jährlich.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Mehr Metastasen

Immer mehr Männer mit Prostatakrebs in den USA haben schon bei der Diagnose Metastasen. Ihr Anteil hat sich fast verdoppelt. Auch die Inzidenz solcher Tumoren nimmt zu. mehr »

Deutsches Defizit

Diabetes-Prävention, Strategien gegen Polypharmazie, digitale Versorgungsangebote: Neue Initiativen gibt es zuhauf. Doch Patienten müssen davon wissen. Genauo daran hapert es aber. mehr »

"Einfache Ersttherapie ist für fast alle Patienten möglich"

Die antiretrovirale Therapie ist bei neu diagnostizierter HIV-Infektion stets angezeigt, und zwar unabhängig vom Stadium der Infektion oder der Helferzellzahl. mehr »