Ärzte Zeitung, 24.04.2006

Neue Zeitschrift zu Magen, Darm, Leber, Pankreas

HEIDELBERG (eb). Mit der Zeitschrift "Der Gastroenterologe" hat der Springer Medizin Verlag sein Angebot erweitert. Die Zeitschrift biete praxisnahe und aktuelle Fortbildung für alle gastroenterologisch und hepatologisch tätigen Kollegen, so der Verlag.

Die Fachzeitschrift deckt sämtliche Bereiche der Gastroenterologie und Hepatologie ab. Das Themenspektrum reicht von Prävention, diagnostischen Verfahren, Komplikationsmanagement bis hin zu modernen Therapiestrategien. Kernstück jeder Ausgabe sind umfassende Übersichtsarbeiten zu einem aktuellen Schwerpunktthema - in Heft 1 Erkrankungen der Bauchspeicheldrüse.

Spezielle Beiträge bieten die Möglichkeit, CME-Punkte für das Fortbildungszertifikat zu sammeln und sich die Teilnahme unter CME.springer.de bestätigen zu lassen. Die Zeitschrift ist Publikationsorgan der Deutschen Gesellschaft für Innere Medizin und kooperiert mit dem Netzwerk Darmkrebs. Sie erscheint 2006 viermal und ab 2007 sechsmal jährlich.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Werden europäische Männer immer unfruchtbarer?

Männern haben immer weniger Spermien. Direkte Rückschlüsse auf Fruchtbarkeit erlaubt das nicht – es könnte aber nur die Spitze eines Eisbergs gesundheitlicher Probleme sein. mehr »

Psychotherapie soll künftig Unifach werden

Ein einheitliches Berufsbild, Studium an der Uni. Die Psychotherapeutenausbildung steht vor umwälzenden Veränderungen. Kritiker vermissen beim Entwurf aber Konkretes zum Thema Weiterbildung. mehr »

Ist die menschliche Entwicklung am Ende?

Über Hunderttausende von Jahren ist der Mensch zu dem geworden, was er heute ist. Und nun? Ein Grimme-Preisträger fragt sich, ob Unsterblichkeit erstrebenswert ist und wohin uns die Evolution führen wird - oder kann der Mensch sie austricksen? mehr »