Ärzte Zeitung, 07.12.2007

Gastro-Kolleg bietet zertifizierte Web-Fortbildung

NEU-ISENBURG (gvg). Seit etwas mehr als einem Jahr bietet die Falk Foundation unter dem Namen Falk Gastro-Kolleg interessierten Ärzten zertifizierte Fortbildungen im Internet an. Das Themenspektrum reicht von chronisch-entzündlichen Darmerkrankungen über Erkrankungen von Leber, Gallenwegen und Pankreas bis hin zu Erkrankungen des oberen Gastrointestinaltrakts und pädiatrisch-gastroenterologischen Erkrankungen.

Die Module erscheinen im Monatsrhythmus und werden von der Landesärztekammer Baden-Württemberg mit jeweils einem CME-Punkt zertifiziert. Mittlerweile sind bereits 15 Module erschienen. Zehn weitere stehen kurz vor der Publikation oder befinden sich in Planung.

"Langfristiges Ziel ist es, schrittweise ein Lehrbuch der Gastroenterologie und Hepatologie entstehen zu lassen", so Klaus Schwartze von Falk Pharma. Weil die einzelnen Themen im Laufe der Zeit wiederholt aufgegriffen würden, sei gewährleistet, dass das Lehrbuch kontinuierlich aktuell bleibe. Parallel zur Webseite veröffentlicht die Falk Foundation auch quartalsweise das Falk Gastro Review Journal, in dem die wichtigsten CME-Einheiten des Onlineportals auch in Print-Form publiziert werden. (gvg)

Die Module stehen nach Einloggen mit DocCheck zur Verfügung auf: www.drfalkpharma.de/kolleg/

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »