Ärzte Zeitung, 11.01.2008

Gastro-Liga schreibt wieder Medienpreis aus

GIEßEN (eb). Die Gastro-Liga e. V. mit Sitz in Gießen schreibt auch für 2008 wieder den Ludwig-DemlingMedienpreis aus. Mit diesem Preis werden Arbeiten aus der Publikumspresse ausgezeichnet, die in wissenschaftlich korrekter Weise und anschaulich über gastroenterologische Erkrankungen und deren Prävention berichteten, oder für Arbeiten, die zum grundsätzlichen Verständnis der Verdauungsprozesse, des Stoffwechsels und der Ernährung beitragen.

Der Preis wird in den Kategorien Print und elektronische Medien vergeben und ist mit 5000 Euro dotiert. Unterstützer ist das Unternehmen Merckle recordati. Eingereicht werden können Veröffentlichungen, die in der Zeit vom 1. Januar bis 31. Dezember 2007 publiziert worden sind. Aus jeder Kategorie wird eine Arbeit mit einem Betrag von 2500 Euro ausgezeichnet. Einsendeschluss ist der 31. März 2008.

Inforationen bei: Gastro-Liga e. V., Friedrich List-Str. 13, 35398 Gießen, Telefon 06 41 / 97 48 1-0, Fax: 06 41 / 97 48 1-18

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Resistente Keime bedrohen Fortschritte aus Jahrzehnten

Jeder vierte Todesfall durch Antibiotika-resistente Keime weltweit wird durch Tuberkulose (TB) bedingt. Um die Situation zu verbessern, reichen neue Arzneien aber nicht aus, betonen TB-Experten. mehr »

Regelmäßiges Frühstück ist offenbar gut fürs Herz

Wer regelmäßig frühstückt, beugt damit offenbar kardiovaskulären Erkrankungen vor, berichtet die American Heart Association (AHA). mehr »

Sperma-Check per Smartphone-App

Millionen von Paaren weltweit wollen ein Kind, doch es klappt nicht. Die Ursachen liegen in etwa der Hälfte der Fälle beim Mann. Ein einfacher Test könnte Männern künftig die Untersuchung ihres Spermas erleichtern. mehr »