Ärzte Zeitung, 05.09.2008

Telefon-Aktion zu Verdauungsstörungen

NEU-ISENBURG (ikr). Aus Anlass des Kongresses Viszeralmedizin vom 1. bis 4. Oktober in Berlin bietet die Gastro-Liga am 2. und 3. Oktober ein Infotelefon für Interessierte und Patienten an.

Unter der Telefonnummer 030 / 30 38-82500 geben Fachärzte an diesen Tagen zwischen 10.00 und 18.00 Uhr Rat und Auskuft über Verdauungskrankheiten, Möglichkeiten der Vorsorge, Ursachen von Verdauungsbeschwerden sowie die heute verfügbaren Diagnose- und Behandlungsmethoden.

Das Informationstelefon ist zum Tarif des gewählten Telefonanbieters erreichar. Außer der Gastro-Hotline werden auf dem Berliner Kongress auch noch einige Arzt-Patienten-Seminare angeboten.

www.gastro-liga.de; www.dgvs.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »