Ärzte Zeitung online, 03.04.2009

Premiere: Gallenblase samt Darmteil durch Bauchnabel entfernt

RÜDERSDORF (dpa). Es ist nach Angaben der Klinik eine weltweite Premiere: Einer Patientin in Rüdersdorf (Märkisch-Oderland) sind ihre Gallenblase sowie ein Darmabschnitt durch den Bauchnabel entfernt worden. Wie das Krankenhaus am Freitag mitteilte, war für die Operation nur ein zwei Zentimeter großer Schnitt nötig.

Alle Instrumente wurden über diese kleine Öffnung eingeführt. Ein optisches Instrument ersetzte das Auge, zwei sogenannte chirurgische Präzisionsinstrumente die Hände des Arztes. Dank der neuen Methode werden die Narben kleiner, die Zahl der Operationen niedriger und eine Vollnarkose ist auch nicht mehr notwendig.

www.immanuel.de

Lesen Sie dazu auch:
Nur ein Mini-Schnitt im Bauchnabel - und die Gallenblase war draußen

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Mehr Pneumonien unter Benzodiazepinen

Benzodiazepine sind bei Patienten, die an Morbus Alzheimer leiden, mit einer Häufung von Lungenentzündungen assoziiert. Für Z-Substanzen gilt das womöglich nicht. mehr »

Psychotherapie bei Borderline nur mäßig erfolgreich

Spezifische Psychotherapien sind bei Borderline-Patienten unterm Strich zwar wirksamer als unspezifische Behandlungen: Allerdings fällt die Bilanz in kontrollierten Studien eher mager aus. mehr »

KBV legt acht Punkte für eine Reformagenda vor

Rechtzeitig vor dem Bundestagswahlkampf und dem Start in eine neue Legislaturperiode hat die KBV ein Programm für eine moderne Gesundheitsversorgung vorgelegt. Was steht drin? mehr »