Ärzte Zeitung online, 03.04.2009

Premiere: Gallenblase samt Darmteil durch Bauchnabel entfernt

RÜDERSDORF (dpa). Es ist nach Angaben der Klinik eine weltweite Premiere: Einer Patientin in Rüdersdorf (Märkisch-Oderland) sind ihre Gallenblase sowie ein Darmabschnitt durch den Bauchnabel entfernt worden. Wie das Krankenhaus am Freitag mitteilte, war für die Operation nur ein zwei Zentimeter großer Schnitt nötig.

Alle Instrumente wurden über diese kleine Öffnung eingeführt. Ein optisches Instrument ersetzte das Auge, zwei sogenannte chirurgische Präzisionsinstrumente die Hände des Arztes. Dank der neuen Methode werden die Narben kleiner, die Zahl der Operationen niedriger und eine Vollnarkose ist auch nicht mehr notwendig.

www.immanuel.de

Lesen Sie dazu auch:
Nur ein Mini-Schnitt im Bauchnabel - und die Gallenblase war draußen

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Luftschadstoffe beeinträchtigen viele Organsysteme

Die Lunge gilt zwar als Eintrittspforte für Schadstoffe aus der Luft, kurz- und langfristige Gesundheitsschäden scheinen jedoch vor allem im Herzkreislaufsystem aufzutreten. mehr »

Kompromissvorschlag wieder zurückgezogen

Kaum verkündet, ist der Kompromiss zur Pflegeausbildung auch schon wieder vom Tisch. Die genauen Gründe sind unklar. mehr »

Für die Union ist Substitution von Ärzten kein Tabu

Nichtärztliche Gesundheitsberufe sollen stärker in die Versorgung eingebunden werden, fordert die Union. Ärztepräsident Montgomery benennt die Fallstricke für solche Pläne. mehr »