Ärzte Zeitung online, 08.04.2010

Nanopartikel in Sonnencreme schaden Darmzellen

SALT LAKE CITY (mut). US-Forscher warnen vor Nanopartikeln in Sonnencreme: Zinkoxid-Teilchen in einer Größe von weniger als 100 Nanometern, wie sie in einigen Sonnencremes verwendet werden, können Darmzellen schädigen.

Bedeutsam ist das etwa für Kleinkinder, die versehentlich solche Sonnencremes schlucken. In Zellkulturversuchen mit Darmzellen war Zinkoxid in Nanoform doppelt so toxisch wie gewöhnliches Zinkoxid-Pulver: Um Darmzellen effektiv abzutöten, wurde nur die Hälfte der üblichen Konzentration benötigt, berichten Forscher aus Salt Lake City online in der Zeitschrift "Chemical Research in Toxicology". Eine zytotoxische Konzentration würde nach diesen Daten bereits erreicht, wenn ein Kind etwa 2 Gramm Nanopartikel-haltige Sonnencreme schluckt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Hohes Sterberisiko bei Ausbruch in der Adoleszenz

Wenn sich Typ-1-Diabetes in einem besonders vulnerablen Alter manifestiert, brauchen Betroffene viel Aufmerksamkeit. Sie haben ein hohes Risiko, an Komplikationen zu sterben. mehr »

100 Prozent Zustimmung

Die KBV-Vertreterversammlung präsentiert sich in neuer Einigkeit und richtet die Speere – wieder – nach außen. Klare Kante gegenüber dem Gesetzgeber und den Krankenhäusern. "Wir sind auf Kurs", meldete KBV-Chef Gassen. mehr »

Herz-Kreislauf-Risiko von Anfang an im Blick behalten!

Bei RA-Patienten sind Herz-Kreislauf-Erkrankungen die wichtigste Todesursache. Die aktuellen Therapiealgorithmen zielen nicht zuletzt darauf ab, die Steroidexposition zu begrenzen. mehr »