Ärzte Zeitung online, 08.04.2010

Nanopartikel in Sonnencreme schaden Darmzellen

SALT LAKE CITY (mut). US-Forscher warnen vor Nanopartikeln in Sonnencreme: Zinkoxid-Teilchen in einer Größe von weniger als 100 Nanometern, wie sie in einigen Sonnencremes verwendet werden, können Darmzellen schädigen.

Bedeutsam ist das etwa für Kleinkinder, die versehentlich solche Sonnencremes schlucken. In Zellkulturversuchen mit Darmzellen war Zinkoxid in Nanoform doppelt so toxisch wie gewöhnliches Zinkoxid-Pulver: Um Darmzellen effektiv abzutöten, wurde nur die Hälfte der üblichen Konzentration benötigt, berichten Forscher aus Salt Lake City online in der Zeitschrift "Chemical Research in Toxicology". Eine zytotoxische Konzentration würde nach diesen Daten bereits erreicht, wenn ein Kind etwa 2 Gramm Nanopartikel-haltige Sonnencreme schluckt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »