Ärzte Zeitung, 20.09.2011

Per "Fahrplan" gesund alt werden

LUDWIGSHAFEN (eb). In der Metropolregion Rhein-Neckar hat sich die Initiative "Fahrplan zur Vorsorge" konstituiert. Ziel ist, den Menschen zu helfen, gesund alt zu werden.

Initiator ist das Gesundheitsnetz Rhein-Neckar-Dreieck e.V., vertreten durch Dr. Claus Köster. Mit-Initiator und Gründer des wissenschaftlichen Beirates ist Professor Jürgen Riemann von der Stiftung LebensBlicke.

Das Gesundheitsnetz Rhein-Neckar-Dreieck, 1998 gegründet, trägt durch Vernetzung, Kommunikation und Kooperation dazu bei, die medizinische Versorgung zu verbessern.

www.gn-rnd.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »