Ärzte Zeitung online, 29.08.2013

Clostridien

Fortbildung zu CDAD

RIEMS. Die Behandlung der Clostridium-difficile-assoziierten Diarrhoe (CDAD) stellt neben Gastroenterologen auch immer mehr Hausärzte vor eine therapeutische Herausforderung.

Die Riemser Pharma GmbH bietet interessierten Ärzten im Rahmen der CME-zertifizierten Ärztefortbildung von OmniaMed daher umfangreiche Inhalte rund um das Thema CDAD an. Interessierte Ärzte können sich direkt unter der Servicefaxnummer 0 38 351 76 - 48 für die praxisnahe Fortbildung anmelden.

In diesem Jahr finden deutschlandweit noch sechs Termine statt.

Ergänzend zu den Präsenzveranstaltungen stellt die Riemser Pharma GmbH interessierten Ärzten unter www.fortbildung-riemser.de außerdem ein praxisnahes Online-Modul über die Therapie bei Clostridium-difficile-assoziierter Diarrhoe zur Verfügung.

Die OmniaMed-CME-Fortbildungsveranstaltungen im Überblick:

- 4. September 2013 (Berlin)

- 11. September 2013 (Hannover)

- 18. September 2013 (Frankfurt)

- 21. September 2013 (Stuttgart)

- 9. Oktober 2013 (Leipzig)

- 4. Dezember 2013 (Nürnberg)

Anmeldung unter der Servicefaxnummer 0 38 351 76 - 48

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Luftschadstoffe beeinträchtigen viele Organsysteme

Die Lunge gilt zwar als Eintrittspforte für Schadstoffe aus der Luft, kurz- und langfristige Gesundheitsschäden scheinen jedoch vor allem im Herzkreislaufsystem aufzutreten. mehr »

Kompromissvorschlag wieder zurückgezogen

Kaum verkündet, ist der Kompromiss zur Pflegeausbildung auch schon wieder vom Tisch. Die genauen Gründe sind unklar. mehr »

Für die Union ist Substitution von Ärzten kein Tabu

Nichtärztliche Gesundheitsberufe sollen stärker in die Versorgung eingebunden werden, fordert die Union. Ärztepräsident Montgomery benennt die Fallstricke für solche Pläne. mehr »