Ärzte Zeitung App, 20.11.2014

Patientenbefragung

Sodbrennen tritt oft nicht ein Einzelsymptom auf

DARMSTADT. Nur etwa ein Drittel der Teilnehmer einer Fragebogenaktion, die über Sodbrennen klagten, nannte Sodbrennen als Einzelsymptom. In circa zwei Drittel der Fälle sei Sodbrennen in Kombination mit weiteren Magenbeschwerden aufgeführt worden und vermutlich Folge einer Motilitätsstörung des Magens, teilt das Unternehmen Steigerwald zum Abschluss einer Aufklärungskampagne mit, deren Schwerpunkt eine Deutschlandtour mit dem Infomobil der "Initiative Gesunder Magen" war.

Die Frage: "Haben Sie nur Sodbrennen - oder auch andere Magenbeschwerden?" war Motto der Infomobil-Tour und der bundesweiten Patientenbefragung. 1443 Fragebögen hätten ausgewertet werden können, so der Hersteller. Dem "populären" Symptom Sodbrennen könnten verschiedene Krankheiten zugrunde liegen, erinnert das Unternehmen in seiner Mitteilung: Bestehe das Brennen hinterm Brustbein als Einzelsymptom, sei bekannterweise die Diagnose Refluxkrankheit naheliegend.

Kämen aber weitere Beschwerden wie Übelkeit, Völlegefühl oder Magenschmerzen dazu, deute das auf eine Funktionelle Dyspepsie hin. Diese spreche auf Iberogast® meist sehr gut. (eb)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Künstliche Herzklappe raubt oft den Schlaf

Fast ein Viertel aller Patienten mit einer mechanischen Herzklappe klagt über Schlafstörungen. Die Ursache hat eine einfache Erklärung. mehr »

Diese Videos sollten Sie unbedingt sehen

Digitalisierung, Angst vor Veränderung, Wunschminister: Die Ärztezeitung fasst für Sie die wichtigen Themen in kurzen Videos zusammen. mehr »

Massive Technik-Pannen behindern Ärztetag weiterhin

Nicht einsehbare Anträge, verschobene Abstimmungen: Technische Probleme machen Delegierten und Journalisten auf dem Ärztetag arg zu schaffen. mehr »