Ärzte Zeitung App, 02.12.2014

Falk Foundation

Fortbildung zu Krankheiten des Verdauungstrakts

FREIBURG. Auch im kommenden Jahr 2015 organisiert die Falk Foundation wieder Fortbildungsveranstaltungen zu Magen- und Lebererkrankungen im In- und Ausland.

Los geht es am 9. und 10. Januar mit dem XXII. Leipziger Gastroenterologischen Seminar.

Themen, die hier auf dem Programm stehen, sind etwa die S3-Leitlinien zu Helicobacter pylori und Magenkarzinom, die endoskopische Adipositastherapie, der Stellenwert neuer sonografischer Verfahren sowie die Virushepatitiden A - E.

Programme und Infos: Falk Foundation e.V., Leinenweberstraße 5, 79108 Freiburg; Tel.: 0761-1514-0; Fax: 0761-1514-359; symposia@falkfoundation.de, www.falkfoundation.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Körperlich aktive Kinder werden seltener depressiv

Bewegen sich Kinder viel, entwickeln sie in den kommenden Jahren seltener depressive Symptome. Viel körperliche Aktivität könnte daher präventiv wirken. mehr »

Generelle Landarztquote ist vom Tisch

Der Masterplan Medizinstudium 2020 ist in trockenen Tüchern. Länder können, müssen aber keine Zulassungsquote für Landärzte in spe festlegen. mehr »

Star Trek und die Ethik der Medizin

Ärztliche Fortbildung sind immer dröge Veranstaltungen? Eine Veranstaltung in Frankfurt ist der medizinethischen Wertewelt von Raumschiff Enterprise auf den Grund gegangen - und zeigt, was Ärzte aus der Serie lernen können. mehr »