Ärzte Zeitung, 01.12.2015

Gastro-Liga

Sprechstunde zum Thema Magendrücken

GIEßEN. Unspezifische Magenbeschwerden sind weit verbreitet; jeder Dritte klagt gelegentlich darüber, erinnert die Gastro-Liga e. V. in einer Mitteilung.

Die Suche nach den Ursachen - etwa eine Infektion mit Helicobacter pylori - ist oft langwierig. Experten der Gastro-Liga e. V. bieten daher am 2. Dezember von 18 bis 20 Uhr eine Sprechstunde zum Thema Magendrücken an.

Zusätzlich steht unter www.gastro-liga.de im Bereich "Unser Service" neben vielen weiteren Broschüren ein Patientenratgeber zum Thema "Reizmagen" kostenlos zum Download zur Verfügung. (eb)

Die Gastro-Sprechstunde ist zu erreichen unter: Tel.: 0641 / 97481-20

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »