Colitis ulcerosa / Morbus Crohn

Sammeln Sie CME-Punkte - 30 Tage kostenlos mit e.Med

Weitere Module zu anderen Themen auf der Startseite unserer Sommerakademie
Ärzte Zeitung, 15.01.2008

Preis für neues retardiertes 5-ASA-Präparat

HAMBURG (Rö). Das gastroenterologische Arzneimittel Mezavant® ist mit dem H. G. Creutzfeldt Innovationspreis 2007 ausgezeichnet worden.

Das Präparat enthält 1200 mg 5-Aminosalicyl- säure in einer magensaftresistenten Retardtablette. Mit dem neuen Präparat, das in diesem Jahr auf den Markt kommen soll, kann die Compliance bei Patienten mit Colitis ulcerosa verbessert werden.

Denn bei der derzeitigen 5-ASA-Behandlung mit drei bis zwölf Tabletten täglich ist die Therapiecompliance relativ schlecht. Werden die Tabletten nicht zuverlässig eingenommen, kann dies zu Schüben führen.

Das neue Präparat ist zur einmal täglichen Einnahme konzipiert. Deshalb wird erwartet, dass bei einer Erhaltungstherapie mit diesem Medikament das Risiko für Rezidive sinkt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »