Ärzte Zeitung, 20.08.2010

Stiftungsprofessur zu entzündlichen Darmleiden

NEU-ISENBURG (eb). Mit einer Stiftungsprofessur im Bereich Gastroenterologie unterstützt Abbott die Erforschung entzündlicher Darmerkrankungen. Auf zunächst drei Jahre angelegt soll die Professur an der Medizinischen Fakultät der Universität Erlangen-Nürnberg vor allem helfen, neue Wirkmechanismen sowie Therapiemöglichkeiten für Patienten mit chronisch-entzündlichen Darmerkrankungen zu entwickeln. Diese Juniorprofessur geht an Dr. Raja Atreya, Assistenzarzt an der Erlanger Universitätsklinik.

Mehr Infos auf: www.abbott.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Neuroprothese lässt Gelähmten wieder zugreifen

Eine Neuroprothese ermöglicht einem Tetraplegiker, mit einer Gabel zu essen. Sein Hirn wird dabei per Kabel mit Muskeln in Arm, Hand und Schulter verbunden. mehr »

Mord und Totschlag in deutschen Kliniken?

Eine umstrittene Studie zu lebensbeendenden Maßnahmen in Kliniken und Pflegeheimen erhitzt die Gemüter. mehr »

Psychotherapie-Richtlinie steht vor holprigem Start

16:10 Der Start der neuen Psychotherapie-Richtlinie am 1. April löst bei den Beteiligten keine Begeisterung aus. Die Kritik überwiegt. Lesen Sie die aktuellen EBM-Ziffern. mehr »