Ärzte Zeitung, 30.09.2011

Kompetenznetz bündelt Wissen zu CED

NEU-ISENBURG (otc). Das Kompetenznetz Darmerkrankungen ist ein Verbund aus spezialisierten Fachkliniken, niedergelassenen Ärzten und universitären Einrichtungen.

Seit 1999 bündelt sich hier das wissenschaftliche und klinische Wissen zu den Erkrankungen Morbus Crohn und Colitis ulcerosa. Im "Kompetenznetz Darmerkrankungen" sind etwa 400 Mitglieder aktiv und bringen ihr Wissen und ihre Kompetenz ein.

2004 wurde der Verein des Kompetenznetzes gegründet, die CED Service GmbH besteht seit 2007.

Ihre Ziele sind unter anderem das Projektmanagement und die Organisation von Forschungsprojekten im Bereich der medizinischen Grundlagenforschung. Das Kompetenznetz Darmerkrankungen bietet zudem bundesweit viele Fortbildungs- und Informationsveranstaltungen an.

Weitere Infos finden Sie unter: www.kompetenznetz-ced.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Körperlich aktive Kinder werden seltener depressiv

Bewegen sich Kinder viel, entwickeln sie in den kommenden Jahren seltener depressive Symptome. Viel körperliche Aktivität könnte daher präventiv wirken. mehr »

Generelle Landarztquote ist vom Tisch

Der Masterplan Medizinstudium 2020 ist in trockenen Tüchern. Länder können, müssen aber keine Zulassungsquote für Landärzte in spe festlegen. mehr »

Star Trek und die Ethik der Medizin

Ärztliche Fortbildung sind immer dröge Veranstaltungen? Eine Veranstaltung in Frankfurt ist der medizinethischen Wertewelt von Raumschiff Enterprise auf den Grund gegangen - und zeigt, was Ärzte aus der Serie lernen können. mehr »