Ärzte Zeitung, 11.07.2012

Auszeichnung für Forschung zu Defensinen

MAINZ (eb). Die DACED (Deutsche Arbeitsgemeinschaft Chronisch entzündliche Darmerkrankungen) hat jetzt in Mainz den DACED-Zukunftspreis vergeben.

Den von Ferring Arzneimittel gestifteten und mit 7500 Euro dotierten Preis erhielt Dr. rer. nat. Björn Ole Schröder.

Der Wissenschaftler vom Dr. Margarete Fischer-Bosch-Institut für Klinische Pharmakologie in Stuttgart hat die Rolle von Umgebungsfaktoren auf die antimikrobielle Aktivität intestinaler Peptidantibiotika erforscht.

Demnach aktiviert das sauerstoffarme Milieu im Darm Beta-Defensin 1 (hBD-1) und macht es so zu einem wirksamen Antibiotikum.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »