1. Schwerer Reflux: Vieles spricht für die Fundoplicatio

[24.06.2016] Die laparoskopische Fundoplicatio zur Behandlung der gastroösophagealen Refluxkrankheit sollte schwedischen Experten zufolge bei ausgewählten Patienten niedrigschwelliger als bisher angeboten werden. mehr»

2. Colitis ulcerosa: Fäkaler Mikrobiota-Transfer wohl eine Option

[23.06.2016] Erste Studienergebnisse deuten darauf hin, dass Darmbakterien aus dem Stuhl von gesunden Spendern eine therapeutische Option für Menschen mit chronisch entzündlichen Darmerkrankungen (CED) bieten könnten. mehr»

3. Europäische Kommission: Zulassung für ein Biosimilar von Infliximab

[22.06.2016] Das Präparat Flixabi®, eine Biosimilar-Version von Remicade® (Infliximab), ist nun von der Europäischen Kommission zugelassen worden, berichtet das Unternehmen Biogen. mehr»

4. Gastroenterologie: Mit ätherischen Pflanzenölen gegen Reizdarm

[22.06.2016] Öle aus Carum carvi fructus und Mentha piperita foliae können Reizdarmsymptome lindern. mehr»

5. Gastroenteritis: Verdünnter Apfelsaft statt Elektrolyte für kranke Kinder!

[22.06.2016] Orale Rehydrierung führt bei Kindern mit leichter Gastroenteritis eher zum Erfolg, wenn statt spezieller Elektrolytlösungen verdünnter Apfelsaft gegeben wird. mehr»

6. Loperamid: Warnung vor Arrhythmien

[13.06.2016] Die Food and Drug Association (FDA) warnt mit Blick auf kardiale Nebenwirkungen vor einer übermäßigen Einnahme des Durchfallmedikaments Loperamid. mehr»

7. Infektion mit Fuchsbandwurm: Sonografie führt auf die richtige Fährte

[07.06.2016] Damit Ärzte die seltene alveoläre Echinokokkose richtig erkennen, haben Experten der Deutschen Gesellschaft für Ultraschall in der Medizin eine Ultraschall-Klassifikation für die Leber entwickelt. mehr»

8. Bauchtrauma: Waren es Schläge?

[06.06.2016] Sturz oder Kindesmisshandlung? Verletzungen des Pankreas bei kleinen Kindern sollten Ärzte hellhörig werden lassen. mehr»

9. Refluxösophagitis: Mit Alginat Reflux besser im Griff

[03.06.2016] Bei 30 bis 40 Prozent der wegen einer Refluxkrankheit Behandelten gibt es eine Therapielücke: lästige Symptome wie Sodbrennen, Regurgitation, zum Teil auch Schlafstörungen bleiben trotz Einnahme von Protononpumpenhemmern (PPI), berichtete Professor Joachim Labenz vom Diakonie-Klinikum Jung-Stilling mehr»

10. Morbus Crohn: Zulassung für Adalimumab erweitert

[01.06.2016] Adalimumab (Humira®) hat von der Europäischen Arzneimittel-Agentur eine Zulassungserweiterung zur Therapie des mittelschweren aktiven M. mehr»