1. CED: Broschüre beantwortet Patientenfragen

[04.05.2016] Eine Diagnose wie Morbus Crohn oder Colitis ulcerosa stellt ja für die betroffenen Patienten einen großen Einschnitt in die gewohnte Lebensführung dar. mehr»

2. Leberfibrose: Diagnostik mithilfe von Darmkeimen?

[25.04.2016] Das Forschungskonsortium GALAXY entwickelt neue Diagnose- und Therapiemethoden, mit denen Lebererkrankungen früher erkannt und therapiert werden sollen als bisher, auch alkoholbedingte Leberkrankheiten. mehr»

3. Antikoagulation: Was tun bei Magenblutung?

[22.04.2016] Wie geht man vor, wenn es bei einem antikoagulierten Patienten zur Magenblutung kommt? Soll man bei einer Darmspiegelung mit niedermolekularen Heparinen überbrücken? mehr»

4. CED: Gesamte Entzündung reduzieren

[18.04.2016] CED gehen mit einer systemischen Inflammation einher. Ziel sollte es daher sein, die gesamte Entzündungslast zu reduzieren. mehr»

5. Hepatitis E: Vorsicht bei Reisen nach Nordindien!

[18.04.2016] In Nordindien gibt es einen Ausbruch von Hepatitis E. Reisende in die Region sollten besonders auf Nahrungsmittelhygiene achten. mehr»

6. Chronisch entzündliche Darmerkrankungen: Neue Antikörper in Sicht?

[15.04.2016] Daten einer Phase-II-Studie bescheinigen dem Antikörper Etrolizumab Potenzial in Richtung einer individualisierten CED-Therapie. mehr»

7. Reflux: Fortschritte in der Diagnostik

[15.04.2016] Mit der endoskopischen mukosalen Impedanzmessung steht zur Diagnostik bei Patienten mit gastroösophagealer Refluxkrankheit (GERD) ein vielversprechendes neues Verfahren zur Verfügung. mehr»

8. Forschung: Weizenunverträglichkeit auf der Spur

[12.04.2016] Von Durchfall bis zur Depression: Bis zu fünf Prozent aller Weizenkonsumenten leiden an einer Nicht-Zöliakie-Weizensensitivität (NCWS), also an einer Unverträglichkeit von Weizen, die körperliche und psychische Krankheiten verursachen kann. mehr»

9. Gastroenterologie: Endoskopiker testen die EFTR-Technik

[12.04.2016] Aufgrund immer mehr älterer multimorbider Patienten steigt auch in der Gastroenterologie die Bedeutung endoskopischer Verfahren. mehr»

10. Transition: Wer macht es?

[11.04.2016] Jugendliche mit chronischen Krankheiten müssen irgendwann vom Pädiater in die Hände des Erwachsenenmediziners übergeben werden. Wie das gelingen kann, ist weitgehend klar. mehr»