Samstag, 19. April 2014

41. Hepatische Enzephalopathie: Darmantibiotikum halbiert Rezidivrisiko

[23.01.2014] Mit der Initiative "Lichtblicke - Mut bewahren bei Leber-Hirn-Störungen" möchte die Firma Norgine bei Ärzten, Patienten und Angehörigen mehr Aufmerksamkeit für die hepatische Enzephalopathie (HE) als Komplikation der Leberzirrhose erzeugen. mehr»

42. Praxis Update: Aktuelles Wissen kompakt in zwei Tagen

[20.01.2014] Das Praxis Update bietet Einblick in neue Entwicklungen und interessante Studien rund um die Allgemeinmedizin. mehr»

43. Reizdarm: Rom-III-Kriterien nur wenig zuverlässig

[17.01.2014] Die Diagnose eines Reizdarm-Syndroms anhand symptombezogener Kriterien erspart aufwendige Untersuchungen. Der Preis dafür ist eine nicht geringe Fehlerquote. mehr»

44. Colitis ulcerosa: Zulassungserweiterung für TNF-alpha-Blocker

[17.01.2014] Neue Therapieoption bei Colitis ulcerosa: Eine Studie bestätigte die Wirksamkeit und Verträglichkeit von Golimumab in der Induktions- und Erhaltungstherapie. mehr»

45. Clostridien: Screening per Hundenase

[08.01.2014] Die im Alltag eher unangenehme Vorliebe von Hunden, an Kothaufen zu schnuppern, kann Klinikpatienten äußerst nützlich sein. Wie Professor Gerd Fätkenheuer, Köln, auf dem Internisten-Update berichtete, haben Forscher Hunde eingesetzt, um Infektionen mit dem Darmerreger Clostridium difficile mehr»

46. Hochdosierte Therapie: Säurehemmer fördern Vitamin-B12-Mangel

[03.01.2014] Bei Daueranwendern von Protonenpumpen-Inhibitoren (PPI) und H2-Antagonisten lohnt es sich, den Vitamin-B12-Spiegel im Blick zu behalten. mehr»

47. Paracetamol-Intoxikation: Sanftere Entgiftung möglich

[30.12.2013] Ein modifiziertes Acetylcystein-Therapieschema über nur zwölf Stunden zur Behandlung einer Paracetamolvergiftung bringt weniger Nebenwirkungen und Therapieunterbrechungen mit sich als das Standardregime über 20-25 Stunden. mehr»

48. Colitis ulcerosa: Öfters mal früh aggressiv behandeln?

[27.12.2013] Die Leitlinien zu Colitis ulcerosa bieten möglicherweise nicht für jeden Patienten die ideale Strategie. Sollte zum Beispiel früh aggressiv behandelt werden, wenn ein schwerer Krankheitsverlauf zu erwarten ist. mehr»

49. MedUpdate: Gastro Update - die Fortbildung der DGVS

[23.12.2013] Das 22. DGVS-Gastroenterologie-Update-Seminar findet am 14./15.03.2014 in Wiesbaden und am 21./22.03.2014 in Berlin statt. mehr»

50. Kohortenstudie: Erhöhte Darmkrebsrate bei Hämorrhoiden

[20.12.2013] Patienten mit Hämorrhoidalleiden sind möglicherweise Risikokandidaten für Prostata- und Darmkrebs. Taiwanesische Wissenschaftler fanden einen Zusammenhang, der sich nicht allein mit der intensiveren Diagnostik erklären ließ. mehr»