Ärzte Zeitung, 07.10.2004

Studie zu Ösophagitis

HEIDELBERG (eb). Die Chirurgische Universitäts-Klinik Heidelberg sucht für eine neue Studie Patienten ab 18 Jahren mit chronischem Sodbrennen, die sich wegen einer Reflux-Ösophagitis operieren lassen müssen. Wie das Klinikum mitteilt, stehen in der Studie die Computer-assistierte und die konventionelle Operation mit der Schlüsselloch-Chirurgie auf dem Prüfstand.

Interessierte Patienten und Ärzte können sich an das Klinische Studienzentrum Chirurgie wenden: Chirurgische Universitätsklinik Heidelberg, Im Neuenheimer Feld 110, 69120 Heidelberg, Tel.: 06221 / 56 69 83, oder 06221 /  56 69 86, Fax: 06221 / 56 69 82, E-Mail: Carsten_Gutt@med.uni-heidelberg.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »