Ärzte Zeitung, 07.10.2004

Studie zu Ösophagitis

HEIDELBERG (eb). Die Chirurgische Universitäts-Klinik Heidelberg sucht für eine neue Studie Patienten ab 18 Jahren mit chronischem Sodbrennen, die sich wegen einer Reflux-Ösophagitis operieren lassen müssen. Wie das Klinikum mitteilt, stehen in der Studie die Computer-assistierte und die konventionelle Operation mit der Schlüsselloch-Chirurgie auf dem Prüfstand.

Interessierte Patienten und Ärzte können sich an das Klinische Studienzentrum Chirurgie wenden: Chirurgische Universitätsklinik Heidelberg, Im Neuenheimer Feld 110, 69120 Heidelberg, Tel.: 06221 / 56 69 83, oder 06221 /  56 69 86, Fax: 06221 / 56 69 82, E-Mail: Carsten_Gutt@med.uni-heidelberg.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Im Sushi war der Wurm drin

Der Hinweis aufs Sushi brachte die Ärzte auf die richtige Spur. Statt den Patienten wegen Verdachts auf akutes Abdomen zu operieren, führten sie eine Gastroskopie durch. mehr »

Berichte, Videos und Tweets rund um den Deutschen Ärztetag

Begleiten Sie den 120. Deutschen Ärztetag in Freiburg mit uns online. Die "Ärzte Zeitung" berichtet vom 23.-26.5. live und aktuell über alle wichtigen Ereignisse und Debatten. mehr »

Importierte Infektionen führen leicht zu Diagnosefehlern

Wann muss ein Arzt für eine Fehldiagnose gerade stehen? In einem aktuellen Fall entschied das Oberlandesgericht Frankfurt gegen einen Arzt. mehr »